Archiv für die ‘Allgemein’ Kategorie

Mit Firmen-, und Stadtwissen gepunktet…

Erstellt am: Mittwoch, 28. September 2022

Das haben die Auszubildenden am Standort Heidingsfeld am vergangenen Freitag, den 16.09.2022.

Zum Kennenlernen der neuen Auszubildenden haben wir gemeinsam mit den bestehenden Auszubildenden, den Bauleitern, sowie der Geschäftsführung, eine Stadtrallye in Würzburg veranstaltet. Treffpunkt war der Biergarten der Goldenen Gans am Main. Zur Stärkung gab es zu Beginn für jeden ein Getränk und ein wenig Zeit sich zu unterhalten. Im Anschluss wurden die Anwesenden in 3 Gruppen eingeteilt, welche nach unseren Saugwagen benannt waren, Elise, Specht und Storch. In diesen Gruppen durften sie sich zeitversetzt mit großem Elan ihre erste Aufgabe ansehen und so die Stadtrallye gut gelaunt starten.

Diese führte an verschiedenen Stationen vorbei, wie beispielsweise auf der alten Mainbrücke, hier war die Frage, wer der Schutzpatron der Handwerker ist. Die Antwort lautet: Josef von Nazareth, von diesem ist auf der Brücke eine Statue errichtet. Weiter ging es auch an verschiedenen Baustellen der Firmengruppe – Standort Heidingsfeld vorbei. Eine laufende Baustelle ist in der Textorstraße, eine andere in der Ludwigstraße. Hier warteten als Überraschung unser Vorarbeiter im Tiefbau, Christian und Andreas auf die Gruppen um ihnen bei ihren Fragen, Rechenaufgaben und Rätseln mit Rat und Tat zur Seite zu stehen.

Bei einem Zwischenstopp im Enchilada Würzburg mit kurzer Einkehr und kleinen Leckereien, sowie einem abschließenden geselligen Abendessen im Restaurant „Zur Stadt Mainz“ an der Ziellocation, lernten sich die Teilnehmer noch besser kennen und ließen den Abend gemeinsam ausklingen. Zusammen konnten Sie auch die fertigen Umbauarbeiten in beiden Locations bewundern, da diese erst von ihren Arbeitskollegen fertiggestellt wurden.

Vielen Dank an alle Auszubildenden, Bauleiter und helfende Hände, dass Ihr diese Veranstaltung zu dem macht, was sie ist, und dass ihr so fleißig mitgemacht habt! Wir freuen uns auf die weitere gemeinsame Zusammenarbeit und wünschen allen Auszubildenden in diesem Sinne viel Erfolg für ihre noch folgende Ausbildungszeit.

Freisprechungsfeier der Zimmergesellen und -gesellinnen!

Erstellt am: Freitag, 23. September 2022

Mit großer Freude feierten wir am vergangenen Samstag die Freisprechung unserer Zimmerergesellin Emma. Im Wein- und Biergarten von Norbert Bauriedel wurde die feierliche Freisprechung und die Übergabe der Gesellenbriefe abgehalten.

Wir sind stolz und sagen noch einmal „Herzlichen Glückwunsch, Emma!“.

Fränkisches Weingut mit Frauenpower

Erstellt am: Montag, 19. September 2022

Vergangenes Wochenende stand nach einer langen Corona-Pause endlich wieder ein Betriebsausflug für das Team vom Standort Rimpar auf dem Programm. Wir waren zu Gast im Weingut von Winzerin Ilonka Scheuring in Margetshöchheim. Oder wie die Einheimischen so schön sagen: „klein Maroggo“.

Im ersten Teil unseres Betriebsausfluges durften wir während einer Wanderung durch Ilonkas Weinberge fünf verschiedene Weine aus ihrem Sortiment verkosten. Nach der schönen Weinwanderung gab uns Ilonka Scheuring einen Einblick in ihr Winzerleben und wir erfuhren alles zum Thema Weinlese und den Aufbau ihres Weinguts.

Anschließend kehrten wir in die Weingut-eigene Heckenwirtschaft ein und stärkten uns mit einer fränkischen Brotzeit. Zur Freude des ganzen Teams gab es als Highlight frisch hergestellten Federweißer und wir ließen den Abend gemeinsam ausklingen.

Wir bedanken uns bei Ilonka Scheuring und ihrem Team für den super Tag und freuen uns schon heute auf den nächsten Betriebsausflug.

Azubi – Einführungsveranstaltung 2022

Erstellt am: Dienstag, 13. September 2022

Am 01. September 2022 starteten 6 neue Auszubildende in ihren jeweiligen Gewerken bei der Firmengruppe Göbel am Standort Heidingsfeld.

Im Zuge der offiziellen Begrüßung, mit gemeinsamem Frühstück erhielten die neuen Azubis einen Überblick über die Firmengruppe, indem die Vielzahl an Firmen, Gewerken und Dienstleistungen aufgezeigt und Zusammenhänge erläutert wurden.

Ein lustiges Kennenlernspiel mit wissenswerten, ausgefallenen und witzigen Fragen lockerte sofort die Stimmung auf.

Bevor sich die Azubis mit Ihrer Ausbilderin zum Highlight des Tages aufmachten, erhielten sie erst noch wichtige Informationen, Regelungen und Hinweise rund um die Ausbildung, Berichtsheft, die überbetriebliche Ausbildung sowie das Verhalten bei Krankheit, aber auch viele Tipps für weitere Aufstiegschancen und Weiterbildungsmöglichkeiten.

Nun war es endlich soweit und wir starteten mit Main-Bilkes zum nahegelegen Hochseilgarten Frankenturm in Eibelstadt. In einer Team-Challenge traten die Auszubildenen gegeneinander an und mussten durch Zusammenarbeit in der Gruppe verschiedene Aufgaben lösen.

Der insgesamt schöne Tag wurde durch das gemeinsame Grillen abgerundet.

Wir wünschen den neuen Auszubildenden weiterhin einen guten Start in der Firmengruppe Göbel – Standort Heidingsfeld und freuen uns auf die gemeinsame Ausbildungszeit.

Herzlich Willkommen in unserer Baufamilie!

Erstellt am: Montag, 12. September 2022

Am 01.09.2022 war es wieder so weit, wir durften unsere neuen Auszubildenden willkommen heißen.

Unser Team erweiterte sich um drei gewerbliche Azubis und einen dualen Studenten im Hochbau, sowie einen Zimmererazubi für unsere Firma Panter Holzbau.

Wir starteten den Azubitag mit einer Kennenlernrunde, bei der unsere Auszubildenden alle grundlegenden Informationen zum Ausbildungsablauf erhalten haben. Anschließend folgte eine ausführliche Sicherheitsunterweisung für einen sicheren Start in ihre Ausbildungszeit. Nach Ausgabe der Arbeitskleidung und des Werkszeugs, konnten unsere Azubis bei einer Führung unser Lager besichtigen.

Damit sich die Auszubildenden untereinander besser kennenlernen, sind wir schließlich gemeinsam nach Würzburg in die DAV-Kletterhalle gefahren. Nach einer kurzen Aufwärmphase im Boulderraum ging es im Kletterraum hoch hinaus. Nach dem Anlegen der Klettergurte durften die Azubis, unterstützt und gesichert von den Klettertrainern, die bis zu 14 Meter hohen Wände erklimmen.

Wir freuen uns über die tolle Leistung und den Einsatz unserer Auszubildenden und haben mal wieder gemerkt, dass man im Team alles meistern kann.

Als Stärkung für unsere Kletterer gab es im Anschluss ein gemeinsames Mittagessen im Bistro des Kletterzentrums. Es war ein wirklich gelungener Tag und wir wünschen allen Azubis eine erfolgreiche Lehrzeit.

Einweihung des neuen Sozialgebäudes der Stadtreiniger Würzburg

Erstellt am: Donnerstag, 8. September 2022

Für unseren Auftraggeber errichtete unser Göbel Hochbau Team den Rohbau des neuen Büro- und Sozialgebäudes am Betriebsstandort Heuchelhof, welches am 07.09.2022 eingeweiht wurde.

Alle weiteren Infos zum Neubau finden Sie unter folgendem Link:

https://www.wuerzburg.de/rathaus/presse/aktuelle-pressemitteilungen/537367.Modern-Nachhaltig-Wirtschaftlich-8211-Stadtreiniger-nehmen-neues-Buero–und-Sozialgebaeude-in-Betrieb.html

PSA Anwenderschulung

Erstellt am: Dienstag, 16. August 2022

Um sicheres Arbeiten in schwindelerregender Höhe gewährleisten zu können, haben einige unserer Mitarbeiter eine PSA Anwenderschulung nach DGUV Regel (Fallschutz) absolviert.

Der Dozent der Würth Akademie vermittelte unserem Team alle Inhalte rund um das Thema Fallschutz.

Nach umfangreichen theoretischen sowie praktischen Übungen sind unsere Mitarbeiter nun perfekt für den Notfall ausgebildet.

Team Neckarsulm

Erstellt am: Freitag, 12. August 2022

Das Beste an Teamarbeit ist, dass dir immer jemand zur Seite steht – genau das ist das Motto unserer Mannschaft in Neckarsulm.

Unser Team der Niederlassung Neckarsulm ist für die Jahresarbeiten im Werk der Audi AG zuständig.

Aufgrund der Datenschutzrichtlinien der Audi AG dürfen wir leider nur wenig Einblicke in die Arbeit unserer Kollegen geben.

Umso mehr freuen wir uns heute, euch diesen Schnappschuss von unserem Sommerfest präsentieren zu können.

Danke für eure Leistung und die super Projektabwicklung vor Ort!

Abschlussfeier in der Jakob-Stoll-Realschule

Erstellt am: Mittwoch, 10. August 2022

Die Abschlussfeier der 10. Klassen der Jakob-Stoll-Realschule fand am 22. Juli 2022 in Würzburg statt.

Dieses Jahr wurden die Abschlusszeugnisse der 10. Jahrgangsstufe durch Vertreter der Wirtschaft übergeben.

Die Jahrgangsbesten wurden durch Heike Kulhavy (Firmengruppe Göbel), Silke Burdack (Bezirk Unterfranken) und Sebastian Betz (Brose) mit kleinen Präsenten geehrt.

Wir wünschen allen Abschlussklässlern viel Erfolg auf Ihrem weiteren Lebensweg.

 

Den Zeitungsartikel findet man unter folgendem Link:

https://www.mainpost.de/regional/wuerzburg/jakob-stoll-realschule-ehrt-seine-besten-schuelerinnen-art-10875140

Pressemitteilung August 2022

Erstellt am: Mittwoch, 10. August 2022

Doppelter Anlass zum Feiern: Sommerfest und Gebäude-Einweihung der Firmengruppe Göbel

Etwa 300 geladene Gäste sowie Beschäftigte nahmen an der Einweihungsfeier des neuen Verwaltungsgebäudes der Firmengruppe Göbel in Rimpar teil, darunter Würzburgs OB Christian Schuchardt, Rimpars Bürgermeister Bernhard Weidner, Generalvikar Dr. Jürgen Vorndran sowie CSU-Bezirksvorsitzender Steffen Vogel


Rimpar, Lkr. Würzburg. „Was lange währt, wird endlich gut“, heißt es im Volksmund. Diese Redewendung gilt auch für die Einweihung des neuen Verwaltungsgebäudes der Firmengruppe Göbel im Rimpar, die am vergangenen Freitagabend (29. Juli) in Anwesenheit von etwa 300 geladenen Gästen und Angestellten über die Bühne ging. Zum Sommerfest und zur Einweihungsfeier eingeladen waren unter anderem Würzburgs Oberbürgermeister Christian Schuchardt, Rimpars Bürgermeister Bernhard Weidner, Generalvikar Dr. Jürgen Vorndran sowie die am Bau beteiligten Architekten Matthias und Marion Hetterich, ebenso zahlreiche Lieferanten des Unternehmens.

Firmenchef Jochen Göbel blickte bei seiner Begrüßungsrede zurück auf den August 2020, als das neue Gebäude nach nur zehn Monaten Bauzeit fertig gestellt wurde. Doch infolge „Corona“ verzögerten sich die Feierlichkeiten sowie das jährlich stattfindende Sommerfest um exakt zwei Jahre. Diese Flexibilität gelte es in Zukunft auch auf der Arbeitsebene umzusetzen, meinte Jochen Göbel – angesichts der aktuellen wirtschaftlichen Herausforderungen, mit denen sich auch die Firmengruppe konfrontiert sieht.

OB Schuchardt: „Bleiben Sie so, wie Sie sind: kompetent, regional, leistungsstark, familiär“.

Ein buntes Rahmenprogramm für Erwachsene und Kinder gab es vor Ort: – mit leckeren Speisen und Getränken, darunter einen Kaffee- und Eiswagen. Ein DJ, eine Hüpfburg, eine Fotobox: All das sorgte für viel Abwechslung und kulinarische Genüsse unter den Gästen.

Würzburgs Oberbürgermeister Christian Schuchardt freute sich selbst über diese Einweihungsfeier: „Es ist schön, wenn ein Familienunternehmen so lange erfolgreich am Markt ist“, sagte das Stadtoberhaupt. Für ihn liege die Leistungsstärke des Betriebs insbesondere in der Vielfalt des Angebots. An die Adresse des Firmenchefs gerichtet, meinte der OB: „Dass Sie so erfolgreich sind, ist beeindruckend“. Dafür spreche auch die hohe Zahl von bislang 350 Auszubildenden in der Firmenhistorie. Er schloss sein Grußwort mit dem Wunsch: „Bleiben Sie so, wie Sie sind: kompetent, regional, leistungsstark, familiär“.

Generalvikar Vorndran: „Wo gebaut wird, entsteht Heimat“

„Ein unfallfreies, nachhaltiges und friedvolles Bauen“ – auf diesen Nenner brachte Generalvikar Dr. Jürgen Vorndran seine Wünsche an die Firmengruppe. Er segnete den Firmensitz und nannte das Bauhandwerk eine der „wichtigsten, kreativsten und sinnvollsten Tätigkeiten“ überhaupt, denn: „Wo gebaut wird, ist Leben. Und wo gebaut wird, entsteht Heimat“.

Steffen Vogel, Landtagsabgeordneter der CSU und Mitglied im Wirtschaftsausschuss des Landtags, vertrat bei seinem Grußwort Gerhard Eck, Innenstaatssekretär a.D. Der Politiker betonte dabei die Bedeutung des Mittelstands für den Wohlstand in unserem Land und wünschte der Firma Göbel viel Erfolg für die Zukunft.

 „Rimpar auf dem Weg vom einstigen Maurerdorf zum Maurer- und Hightech-Standort“

Dass der Familienbetrieb immer wieder neue, qualifizierte Arbeitsplätze in der Gemeinde anbietet, dafür dankte Rimpars Bürgermeister Bernhard Weidner dem Familienunternehmen ganz besonders. Auch durch die Gründung der Panter Holzbau GmbH trage man zum Klimaschutz bei. Er schätze sehr die Treue der Firma zum Standort Rimpar, ebenso die hohe Innovationsbereitschaft. Auch deswegen sehe er den Markt in seiner Entwicklung längst auf dem Weg vom „einstigen Maurerdorf zum Maurer- und Hightech-Standort“, so Weidner.

Das neue Verwaltungsgebäude erstreckt sich über drei Stockwerke, ist 41 Meter lang und 14 Meter breit. Es bietet 46 moderne Büroarbeitsplätze, Besprechungsräume und Archivräume auf einer Fläche von 1.845 Quadratmeter. Es wurde gemäß den neuesten Standards erstellt. Beheizt wird das Gebäude durch eine Luft-Wasser-Wärmepumpe mit Kühlfunktion. Im Innern wurden Paneele mit einer Holzakustik sowie eine integrierte LED-Beleuchtung installiert. Diese Beleuchtung besteht im gesamten Gebäude aus LED und Präsenzmeldern.

145 Beschäftigte im neuen Gebäude

Die Tragkonstruktion des neuen Firmengebäudes besteht aus Stahlbeton – teilweise dreischalig – sowie aus Ortbeton. Für Wände und Decken wurde Sichtbeton verwendet. Die Außenwände wurden in Holzbauweise gefertigt – mit davor laufenden Schiebeläden für die Verschattung. Das Haus steht als Referenzobjekt für ökologisches Bauen mit den für Göbel „typischen“ Gewerken Beton und Holz (Holz-Hybrid-Bauweise). Zugleich ist es ein Referenzobjekt für die neue Firma Göbel Smart Home GmbH.

Derzeit arbeiten etwa 145 Beschäftigte am Standort Rimpar, davon sind 110 gewerblich Beschäftigte und 35 Angestellte im neuen Gebäude. Folgende Firmen aus der Göbel Gruppe sind dort eingezogen: Göbel Hochbau GmbH, Kraemer GmbH, Panter Holzbau GmbH, Göbel Smart Home GmbH, Göbel Projekt GmbH.

Von Beginn der Firmengeschichte befand sich in Rimpar der Lagerplatz des Betriebs. Nur das Büro war bis Juli 2020 in Würzburg ansässig. Da man Verwaltung und Lager an einem Ort zusammenführen wollte, entschied man sich 2012 für einen Neubau in Rimpar. Für Jochen Göbel liegen die Vorteile des Neubaus auf der Hand: „Damit können wir die interne Kommunikation verbessern, moderne Arbeitsplätze schaffen und auf diese Weise das Unternehmen weiterentwickeln“.

Anlässlich der Feierlichkeiten würdigte der Geschäftsführer mehrere Mitarbeiter für ihre langjährige Betriebszugehörigkeit. Dies waren: Axel Berger (Kraemer GmbH, 15 Jahre Jubiläum), Ulrich Berger (Göbel Hochbau GmbH, 20 Jahre), Tobias Bieber (Göbel Hochbau GmbH, 15 Jahre), Patrick Gehrsitz (Göbel Hochbau GmbH, 15 Jahre), Ingo Machwart (Göbel Hochbau GmbH, 15 Jahre), Stefan Menth (Göbel Hochbau GmbH, 10 Jahre), Dominik Sterr (Göbel Hochbau GmbH, 15 Jahre), Heinz Übelacker (Göbel Hochbau GmbH, 10 Jahre), Horst Walter (Göbel Hochbau GmbH, 45 Jahre), Dieter Hehn (Panter Holzbau GmbH, 35 Jahre)

Mitarbeiter Ehrungen

Erstellt am: Dienstag, 9. August 2022

In der heutigen Zeit ist es nicht mehr selbstverständlich langjährige Mitarbeiter ehren zu dürfen.

Wir sagen Danke, für 10-Jahre, 15-Jahre, 20-Jahre, 35-Jahre und 45-Jahre Treue Mitarbeit.

Das wertvollste Potenzial sind gute Mitarbeiter. -Hubert Burda-

Hafensommer 2022

Erstellt am: Montag, 8. August 2022

Vom 22. Juli bis 07. August 2022 fand der Würzburger Hafensommer nach zwei Jahren Coronapause endlich wieder statt.

Ein breit gefächertes Programm bot Konzerte für jeden Geschmack und jedes Alter. Auch in diesem Jahr haben wir den Hafensommer wieder unterstützt und gesponsert.

Wir freuen uns jetzt schon auf das kommende Jahr, mit vielen tollen Konzerten.

Einweihung und Sommerfest in Rimpar

Erstellt am: Freitag, 5. August 2022

Jetzt wird wieder G-feiert! So hieß unser Motto für unser diesjähriges Sommerfest am 29.07.2022, welches auch gleichzeitig die Einweihung des neuen Firmengebäudes in Rimpar war.

Unser Geschäftsführer Jochen Göbel begrüßte die 300 geladenen Gäste, darunter auch Würzburgs Oberbürgermeister Christian Schuchardt, Rimpars Bürgermeister Bernhard Weidner, Generalvikar Dr. Jürgen Vorndran und CSU-Bezirksvorsitzenden Steffen Vogel, die gleichzeitig auch anerkennende Worte und Glückwünsche zu dem neugebauten Firmensitz fanden.

Außerdem wurde der Neubau durch Generalvikar Dr. Jürgen Vorndran gesegnet.

Das Rahmenprogramm für Groß und Klein konnte sich an diesem Abend sehen lassen. Über leckere Speisen und Getränke, mit Kaffee- und Eiswagen bis hin zu musikalischer Begleitung mit DJ und einem Kinderland mit Fotobox war einiges geboten. So bleibt dieser Abend in schöner Erinnerung.

Wir bedanken uns bei allen Gästen für dieses unvergessliche Sommerfest und freuen uns auf die nächste Möglichkeit zusammen feiern zu können!

Richtfest für den Neubau Zentralbau Chemie

Erstellt am: Dienstag, 12. Juli 2022

Am 11. Juli 2022 durften wir das Richtfest des 1. Bauabschnittes des Neubaus Zentralbau Chemie der Universität Würzburg feiern.

Mit großer Freude blicken wir auf einen erfolgreich ausgeführten Rohbau zurück.

 

Ein großes Danke an unser Team der Göbel Hochbau GmbH!

 

Weitere Informationen erhaltet ihr im Beitrag der Universität Würzburg: https://www.uni-wuerzburg.de/aktuelles/einblick/single/news/richtfest-in-der-chemie/

Holzbau-Infotag 2022

Erstellt am: Montag, 11. Juli 2022

Am vergangenen Samstag war es wieder soweit, unser Team der Panter Holzbau GmbH hat zum alljährlichen Holzbau-Infotag eingeladen.

Während die Besucher unsere Produktionsstätte in Grünsfeld besichtigen konnten, standen unsere Mitarbeiter für alle Fragen zum Thema „Bauen und sanieren mit Massivholz“ zur Verfügung.

Besonders gefreut hat uns, dass wir auch dieses Jahr Herrn Albiez von der Firma Lignotrend für einen Vortrag zum Thema „Klimaholzhaus“ gewinnen konnten. Und das war noch nicht alles, denn Herr Albiez überreichte uns zudem noch die Auszeichnung zum Top Partner 2021.

Unsere Einladung zum Holzbau-Infotag machte auch das Regionalfernsehen Baden-Württemberg auf uns aufmerksam.

Mehrere Mitarbeiter sowie unser Geschäftsführer, Herr Jochen Göbel, wurden zum Thema „Holzbau“ interviewt – das Ergebnis wird dann im baden-württembergischen Regionalfernsehen ausgestrahlt.

Ein weiteres Highlight war, dass wir unseren Besuchern zum ersten Mal unsere neu gegründete Firma Göbel Smart Home vorstellen durften.

Unser Elektro-Profi informierte unsere Gäste zu den Themen Smart Home und Photovoltaik.

Auch die kleinsten Besucher kamen nicht zu kurz und durften ihren eigenen Werkzeugkasten aus Holz bauen.

Wir freuen uns über die gute Resonanz und sagen Danke an alle Gäste.

 

Weitere Information erhalten Sie unter folgendem Link:

https://www.fnweb.de/orte/gruensfeld_artikel,-gruensfeld-reges-interesse-am-holzbau-_arid,1972342.html

 

Den Fernsehbeitrag von L-TV finden Sie unter folgendem Link:

https://www.l-tv.de/mediathek/61481/Nachhaltiges_Bauen_mit_Holz.html

Praxistag der Bayrischen Bauindustrie!

Erstellt am: Dienstag, 14. Juni 2022

Am 14. Juni 2022 durften die Studenten der Hochschule für angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt einen Blick hinter die Kulissen werfen.

Die Zweitsemester besuchten gemeinsam mit dem Bayerischen Bauindustrieverband zwei unserer laufenden Hublandbaustellen in Würzburg.

Detaillierte Informationen zu den beiden Bauprojekten haben die Studenten während der Führung durch unsere zuständigen Bauleiter erhalten.

Im Anschluss an die Baustellenführung standen unsere Vertreter aus den Bereichen Bauleitung und Personal zur Verfügung, um die Fragen der zukünftigen Bauingenieure zu technischen Details und persönlichen Karrieremöglichkeiten zu beantworten.

Wir freuen uns, dass wir den Studenten der FHWS einen spannenden ersten Eindruck in die Praxis und den Alltag eines Bauleiters geben konnten.

Berufsinformationstag bei der Firmengruppe Göbel – Standort Heidingsfeld

Erstellt am: Donnerstag, 2. Juni 2022

Am Donnerstag, den 02.06.2022 öffneten wir von 10:00 – 13:00 Uhr die Tore unseres Betriebsgeländes in der Winterhäuser Straße 99, 97084 Würzburg für die Schülerinnen und Schüler der 8. und 9. Klassen für einen Berufsinformationstag.

Ziel des Tages war es, dass alle interessierten Besucher die verschiedenen Ausbildungsberufe in der Praxis kennenlernen und selbst mitmachen konnten. Natürlich waren auch unsere Auszubildenden vor Ort, um Informationen aus erster Hand weiterzugeben.

Bei den Stationen für den Bereich Tiefbau wurde gepflastert und unser Saugwagen „Saugstorch“ durfte gesteuert werden. Unsere Maler und Verputzer haben den Schülerinnen und Schüler die Technik des Airless Farbsprühsystems nähergebracht. In Zusammenarbeit mit der Firma Prefa (Alu-Dächer und Fassaden) haben unsere Dachdecker, Spengler und Zimmermänner mit den Schülern Trillerpfeifen aus Aluminium hergestellt. Der Sinn für Ästhetik und Kreativität konnte bei unserem Steinmetz und Steinbildhauer unter Beweis gestellt werden. Hier wurde modelliert und richtige Kunstwerke erstellt. Auch die Fliesenleger haben mit ihren handwerklichen Künsten begeistert.

Im Anschluss haben einige Schülerinnen und Schüler direkt ein Praktikum bei uns vereinbaren können, um beispielsweise ab 2022 oder 2023 eine Ausbildung bei uns zu beginnen.

Weitere Eindrücke über diesen erfolgreichen Tag sind über folgendem Link einzusehen: https://drive.google.com/drive/folders/1hcikLGaDSmh0Jw5z-0aZ1uAei07Q3HOQ?usp=sharing

Möchtest Du auch Teil der Firmengruppe Göbel werden?

Dann bewirb Dich jetzt – Wir freuen uns auf Dich!

 

 

Einladung Holzbau-Infotag am 09.07.2022

Erstellt am: Donnerstag, 2. Juni 2022

Am 09.07.2022 ist es endlich wieder soweit und der Holzbau-Infotag der Firma Panter Holzbau GmbH findet in Grünsfeld statt.

An diesem Tag erfahren Sie alles rund um das Thema „Bauen und sanieren mit Massivholz“. Es wird auch ein Fachvortrag zum Thema „Klimahholzhaus“ durch Herrn Albiez der Firma Lignotrend stattfinden.

Außerdem vor Ort: unsere Partner von Göbel Smart Home mit wertvollen Infos zu den Themen Smart Home, Photovoltaik, sowie Elektroplanung und -installation.

Sie erhalten von uns alle wichtigen Informationen über die Holzständerbauweise und können vor Ort unsere Produktionsstätte besichtigen.

Für die Kinder wird es wieder eine Holzwerkstatt geben, in der die Kleinen kreativ werden können.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch am 09.07.2022 von 09:00 – 14:00 Uhr an unserem Standort in Grünsfeld.

 

Von der Theorie zur Praxis – Techniker Schule trifft auf Hublandbaustellen!

Erstellt am: Montag, 16. Mai 2022

Wir durften am Montag, den 16.05.2022 die Abschlussklasse der Techniker Schule Würzburg (Fachbereich Hoch- und Tiefbau) auf unseren Hublandbaustellen Chemie C3 und CPL zu eine Baustellenbegehung begrüßen.

Die verantwortlichen Bauleiter führten die 25 Schüler über die Baustellen.

Hier konnten sie sich Einblicke über die Arbeiten zu Deckenschalungen mit Schaltischen sowie Großflächenwandschalung verschaffen.

Besonderes Highlight war der Einbau einer Stahlbetonverbundfolie am Bauvorhaben CPL.

Im Anschluss an die Baustellenbegehung gab es einen kleinen Mittagslunch zu dem unser Geschäftsführer Jochen Göbel dazustieß und Rede und Antwort für alle Fragen der Abschlussklässler zur Verfügung stand.

 

Wir bedanken uns bei allen Beteiligten für diesen gelungenen Tag!

Es wird wieder gefeiert!

Erstellt am: Freitag, 29. April 2022

Endlich darf wieder gefeiert werden. Diese Gelegenheit packte unser Firmenchef Georg Göbel jun. auch gleich beim Schopfe und lud ein zum runden Geburtstag unter dem Motto: Geburtstage zählt man nicht. Man feiert sie!

Der Geburtstag, der auch gleichzeitig das Frühlingsfest des Standortes Heidingsfeld war, fanden auf dem wunderschönen Gut Wöllried statt. Unter den Gästen befanden sich die sowohl die gewerblichen Mitarbeiter und Angestellten des Standortes Heidingsfeld, die Ihren Chef mit einem grandiosen selbst gebastelten 3D Gutschein für eine Ballonfahrt überraschten, sowie Familie, Freunde und Geschäftspartner aus den unterschiedlichsten Bereichen.

Es gab viele interessante Gespräche, gute Musik, leckeres Essen, erfrischende Getränke und eine hervorragende Aufführung, die allen Gästen ein Lachen ins Gesicht zauberte – vor allem auch Georg Göbel.

Ein weiteres Highlight ist die Spendensumme für die Ukraine, die statt Geburtstagsgeschenken zusammenkam und bereits an den Oberbürgermeister übergeben werden konnte. Gemeinsam stark – Hand drauf! Bleibt auch in diesem Fall das Motto!

Ein herzliches Vergelt’s Gott allen, die zu diesem wundervollen Tag beigetragen haben.

Weitere Eindrücke von diesem Tag finden Sie hier: https://drive.google.com/drive/folders/1mtNFnSUl9J0zIlbvR5uoGVwDQ9XNxpyH?usp=sharing

 

Girls‘ Day 2022 bei Göbel Hochbau in Rimpar

Erstellt am: Freitag, 29. April 2022

Wir durften wieder drei Schülerinnen aus den umliegenden Schulen begrüßen, die bei unserem zweiten deutschlandweiten Girls‘ Day teilnahmen.
Ziel dieses Tages ist es, dass interessierte Mädchen (ab der 5. Klasse) in „typische Männerberufe“ schnuppern und so einen Einblick in den Arbeitsalltag bekommen.

Nach allgemeinen Informationen zu den Ausbildungsberufen sowie einer Sicherheitsunterweisung, durften die Mädels selbst tätig werden. Es wurde auf unserem Betriebsgelände fleißig Sand mit einem Minibagger geschaufelt, Radlader gefahren und zum Spaß eine Schubkarrenrallye gemacht. Anschließend konnten sich die Teilnehmerinnen vom Alltag auf einer Baustelle ein Bild machen und nach Anweisung Eisen binden.

Der Tag war bei schönstem Wetter ein voller Erfolg für die Mädchen und uns.

Spatenstich Feuerwehrzentrum Reichenberg-Klingholz

Erstellt am: Freitag, 8. April 2022

In Reichenberg ist der Spatenstich für die Erweiterung des Feuerwehrzentrums Reichenberg-Klingholz gefallen. Wir freuen uns mit unserem Göbel Hochbau Team den Rohbau errichten zu dürfen.

Weitere Information finden Sie unter mainpost.de: https://www.mainpost.de/regional/wuerzburg/warum-der-landkreis-wuerzburg-ein-zentrum-fuer-den-katastrophenschutz-braucht-art-10767432

Spatenstich am Schattbergweg

Erstellt am: Freitag, 1. April 2022

Wir freuen uns in Heidingsfeld am Schattbergweg eine inklusive Kita errichten zu dürfen. Unser Göbel Hochbau Team wird in den nächsten zwei Jahren das Projekt entstehen lassen.

 

Weitere Information finden Sie unter mainpost.de: https://www.mainpost.de/regional/wuerzburg/spatenstich-am-schattbergweg-bau-der-inklusiven-kita-beginnt-art-10762880

 

Berufsbildungstag an der Jakob-Stoll-Schule am 23.02.2022

Erstellt am: Mittwoch, 23. Februar 2022

Davon, dass das Handwerk die spannendsten Arbeitsplätze der Welt bietet und am heutigen Berufsbildungstag ebenfalls den sonnigsten Arbeitsplatz, konnten sich die Schüler der 9.Klasse der Jakob-Stoll-Realschule heute überzeugen. Außerdem konnten sich die Schüler davon überzeugen, dass sich das Handwerk durch eine wesentlich höhere Ausbildungsvergütung hervorhebt als andere Lehrberufe.

Mit großer Freude zeigten wir den zum großen Teil sehr interessierten Schülern unterschiedlichste Werkzeuge aus den verschiedenen Handwerksberufen und viele legten bereits selbst Hand an. Sogar unseren großen Saugbagger hatten wir dabei, mit welchem die Schüler Sand aufsaugen durften, andere bogen Bleche, einige versuchten sich als Steinmetze und andere versenkten Zimmermannsnägel.

Herzlichen Dank von unserer Seite an die Bundesagentur für Arbeit, die Schulleitung, unsere Lehrlinge und Bauleiter sowie die interessierten Schüler für diese gelungene Veranstaltung.

Auch Schüler anderer Schulen sind jederzeit herzlich eingeladen bei uns am Standort Heidingsfeld ein Praktikum zu absolvieren.

Wir freuen uns auf DICH!

Frohe Weihnachten

Erstellt am: Montag, 20. Dezember 2021

Wir wünschen all unseren Mitarbeitern und Geschäftspartnern ein schönes Weihnachtsfest und einen guten und gesunden Start ins neue Jahr.

Wir bedanken uns herzlich für das entgegengebrachte Vertrauen in unser Unternehmen und freuen uns auf eine weiterhin gute und erfolgreiche Zusammenarbeit.

Tannenbaumfest 2021

Erstellt am: Sonntag, 12. Dezember 2021

Auch in diesem Jahr haben wir zum 3. Advent zu unserem alljährlichen Weihnachtsbaumschlagen in den Gramschatzer Wald eingeladen.

Leider konnten wir auch dieses Mal nicht wie gewohnt feiern und mussten auf Glühwein und deftige Schmankerl verzichten.

Wir freuten uns, nach einem weiteren Jahr voller Einschränkungen, sich wieder persönlich zu treffen und die Weihnachtswünsche an unsere Kunden und Geschäftsfreunde selbst zu überbringen.

Herzenswunsch

Erstellt am: Montag, 29. November 2021

Der vergangene Donnerstag war ein besonderer Tag für uns, denn wir durften gemeinsam mit der Höhenrettung der Feuerwehr Würzburg einen Herzenswunsch erfüllen.

Noch einmal im Leben hoch auf einen Kran steigen – das war der Wunsch von Würzburgerin Sabine Voß. Hinter der ganzen Aktion steckt leider ein ernster Hintergrund. Seit dem Jahr 2016 ist Frau Voß unheilbar an Krebs erkrankt.

Als wir den Anruf ihrer Krankenschwester erhalten haben und sie uns von ihrem Anliegen erzählte, hatte das gesamte Team der Göbel Hochbau GmbH nur eine Antwort: Wir machen es!

Wir möchten uns bei allen Beteiligten bedanken, dass wir den Wunsch von Sabine Voß in Erfüllung gehen lassen konnten und wünschen uns, dass ihr dieser Tag immer in Erinnerung bleibt.

Einen weiteren Bericht über den Kranaufstieg von Sabine Voß findet ihr unter folgendem Link: https://www.mainpost.de/…/letzter-wunsch-warum-eine…

Eltern-Schüler Werkstatt

Erstellt am: Samstag, 9. Oktober 2021

Wir waren zu Gast bei der Eltern-Schüler-Werkstatt der Gemeinschaftsschule Lauda-Königshofen.

Bei bestem Wetter und guter Stimmung versuchten die Schüler gemeinsam mit unserem Team der Panter Holzbau GmbH ihr hand-werkliches Geschick und informierten sich über den Ausbildungsberuf des Zimmerers.

Wir hatten eine Menge Spaß und freuen uns, dass wir dabei sein durften.

Gründung der Göbel Smart Home GmbH

Erstellt am: Freitag, 1. Oktober 2021

Mit der Gründung der Göbel Smart Home GmbH gehen wir weiter konsequent den Schritt in Richtung Digitalisierung.
Unser Ziel ist es mit Smart Home ein intelligentes Gebäude zu schaffen, das vollautomatisch funktioniert.

So kommuniziert die Photovoltaikanlage mit der Heizung, die vordefinierten Szenen regeln die Beleuchtung auf den richtigen Dimmwert und zugleich fahren die Jalousie auf die gewünschte Position – mit nur einem Tastendruck.
Durch die Präsenzerfassung wird die Beleuchtung ausgeschalten, die Heizungssteuerung geregelt und die Standby-Geräte abgeschalten.

Sie haben den Schlüssel vergessen? Mit dem Einsatz von Motorschlössern und Fingerprint, wird nicht nur der Komfort, sondern auch der höchste Sicherheitsstandard erreicht.
Per App oder dem zentralen Display, sehen Sie sofort ob noch ein Fenster oder eine Tür geöffnet ist bzw. erhalten Sie eine Pushnachricht auf ihr Handy, wenn sich ein Sensor unerlaubt öffnen sollte.

Dabei spielt der Nachhaltigkeitsaspekt eine große Rolle. Durch die vernetzte Technik können Ressourcen unserer Erde gespart und gleichzeitig ein Mehrwert für den Kunden generiert werden. Durch den gewonnenen Komfort haben Sie mehr Zeit für die Dinge, die ihnen wirklich wichtig sind.

Wir beraten, planen und programmieren Ihr Zuhause der Zukunft.

Holzbau-Infotag 25.09.2021

Erstellt am: Montag, 27. September 2021

Endlich konnten wir – unter Einhaltung der aktuellen Coronaregeln – wieder einen Holzbau-Infotag in Grünsfeld veranstalten.

Davon, dass sich bei unserer Panter Holzbau GmbH alles rund um das Thema Holz dreht, konnten sich die Besucher in unserer Produktionshalle selbst überzeugen. Neben verschiedenen Ständen zum Thema „Bauen und sanieren mit Massivholz“, fand ein Fachvortrag zum Thema „Klimaholzhaus“ durch Herrn Albiez der Firma Lignotrend statt.

Für die Kinder gab es eine extra eingerichtete Holzwerkstatt, in der fleißig Vogelhäuser gebaut wurden. Auch die jüngeren unter ihnen kamen mit Ausmalbildern und kleinen Büchern nicht zu kurz.

Unsere Kolleginnen und Kollegen standen Rede und Antwort und freuten sich über die gute Resonanz! Ein herzliches Dankeschön an alle Besucher!

Hier geht es zum Zeitungsartikel der Fränkischen Nachrichten über unseren Holzbauinfotag.

Azubitag 2021 – Standort Heidingsfeld

Erstellt am: Montag, 20. September 2021

Für sechs Auszubildende erfolgte am Mittwoch, den 01.09.2021 der Startschuss ins Berufsleben. Wir freuen uns sehr Sie in unserem Team begrüßen zu dürfen.

Insgesamt sind nun 21 Auszubildende über 5 Unternehmen Storch Tiefbau GmbH, Lurz Tiefbau GmbH, Georg Göbel Fliesen GmbH, Göbel Farbwerk GmbH und Göbel Dachhandwerk GmbH verteilt, in der Firmengruppe Göbel – Standort Heidingsfeld beschäftigt.

 

Da uns Zusammenhalt und Teambildung sehr wichtig sind, haben wir für alle Azubis, inklusive unserer Azubis aus dem 2. und 3. Lehrjahr, am Freitag, den 17.09.2021, eine Stadtrallye in Würzburg veranstaltet.

 

Diese führte an verschiedenen Baustellen der Gewerke in der Innenstadt vorbei. Los ging es am Willy-Brandt-Kai mit der Verteilung von Turnbeuteln, kleinen Stärkungen und Goodies an die Teilnehmer. Je 2 Bauleitern wurde ein Team zugelost und schnell verstreuten sich die 3 Teams mit guter Laune über die Innenstadt und lösten geschickt Ihre Rechenaufgaben und Rätsel im Bereich Handwerk.

 

Bei einem Zwischenziel mit Imbißstop sowie einem anschließenden geselligen Abendessen an der Zielposition lernten sich die Teilnehmer noch besser kenne und ließen den Abend gemeinsam ausklingen.

 

In diesem Sinne wünschen wir unseren neuen Auszubildenden viel Erfolg und Freude für Ihren neuen Lebensabschnitt und bedanken uns bei den Lehrlingen im 2. Und 3.Lehrjahr für Ihre Unterstützung!

 

Azubitag 2021 – Standort Rimpar

Erstellt am: Donnerstag, 2. September 2021

Pünktlich zum neuen Ausbildungsjahr 2021 / 2022 starteten wir mit einem Ausbildungstag am 01.09.2021 gemeinsam mit allen Azubis. In diesem Jahr konnten wir zwei neue gewerbliche Azubis und zwei duale Studenten für unser Team gewinnen.

Nach der Begrüßung, Vorstellungsrunde sowie einer ausführlichen Sicherheitsunterweisung, bekamen alle Ihre neue Arbeitskleidung. Anschließend gab es eine Betriebsführung durch das Verwaltungsgebäude, das Lager und die Recyclinganlage.

Nach der ganzen Theorie machten wir uns auf in den Kletterwald Einsiedel im Gramschatzer Wald. Es wurde ein Teamtraining mit verschiedenen Aufgaben absolviert, um sich untereinander kennenzulernen und die Zusammenarbeit zu fördern. G-meinsam mit Motivation und Geschick wurden alle Übungen mit Bravour gemeistert. Im Anschluss durfte jeder nach Lust und Laune eigenständig klettern. Auch hier konnte dank Teamwork die ein oder andere eigene Grenze verschoben werden.

Nach den anstrengenden Stunden ließen wir unseren Ausbildungstag zusammen im Waldhaus Einsiedel gemütlich ausklingen.

Ein wirklich G-lungener Tag!

 

Einladung zum Holzbau-Infotag in Grünsfeld

Erstellt am: Dienstag, 10. August 2021

Am Samstag, 25. September 2021 laden wir Sie herzlich zu unserem Holzbau-Infotag in unsere Betriebsstätte nach Grünsfeld ein.

Informieren Sie sich zum Thema „Bauen und sanieren mit Massivholz – nachhaltig und wohngesund“. Um 11:00 Uhr findet hierzu auch ein Fachvortrag statt. Außerdem können Sie unsere Produktionsstätte besichtigen und sich über die Holzständerbauweise informieren.

Ihre Kinder können sich währenddessen in unserer Holzwerkstatt austoben!

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Filigrane Holzarchitektur

Erstellt am: Freitag, 23. Juli 2021

Die Panter Holzbau GmbH stellte in 2020 für das Staatliche Bauamt Würzburg zwei neue Gebäude für die Bayerische Landesanstalt für Wein- und Gartenbau in Thüngersheim fertig.

Hier geht es zum Artikel in der Bayerischen Staatszeitung

Spatenstich Erweiterung Betriebsgebäude

Erstellt am: Freitag, 23. Juli 2021

Beim gemeinsamen Spatenstich mit Bauherren, Architekt und unserem Stadtbaurat der Stadt Würzburg fiel am vergangenen Montag der Startschuss für die Rohbauarbeiten zur Erweiterung des Betriebsgebäudes der büroforum – planen und einrichten GmbH.

Wir freuen uns mit unserem Göbel Hochbau Team den Rohbau errichten zu dürfen.

Spatenstich Anbau Kindergarten Höchberg

Erstellt am: Mittwoch, 7. Juli 2021

Wir freuen uns den bestehenden Kindergarten „Im Wiesengrund“ in Höchberg um einen Anbau für eine Kleinkindgruppe erweitern zu dürfen. Unser Göbel Hochbau Team arbeitet fleißig an der Errichtung des Rohbaus.

Artikel auf mainpost.de zum Weiterlesen: https://www.mainpost.de/regional/wuerzburg/hoechberg-spatenstich-fuer-anbau-am-awo-kindergarten-art-10625325

Spatenstich Neubau Sozialgebäude

Erstellt am: Freitag, 7. Mai 2021

Im Auftrag der Stadt Würzburg errichtet unser Göbel Hochbau Team ein neues Sozialgebäude.

Am vergangenen Mittwoch, den 05.05.2021 fiel hierfür der Startschuss beim gemeinsamen Spatenstich mit Bauherren und Architekt. Wir freuen uns auf einen erfolgreichen Bauablauf.

Die Panter Holzbau GmbH auf Platz 2 der umsatzstärksten Partner der Firma Lignotrend

Erstellt am: Mittwoch, 7. April 2021

Aus diesem Anlass kamen Geschäftsführer Matthias Eckert und unser Ansprechpartner Herr Wolfgang Albiez nach Rimpar und Grünsfeld und überreichten Herrn Jochen Göbel, sowie Herrn Ludwig Panter und Herrn Markus Odenwald eine Ehrenurkunde.

Herzlichen Dank für die Ehrung, sowie das entstandene Video, das einen Einblick in unsere Produktionshalle in Grünsfeld bietet, sowie unser neues Verwaltungsgebäude in Rimpar zeigt.

Das Verwaltungsgebäude steht als Referenzobjekt für ökologisches Bauen mit unseren Gewerken Beton und Holz. Die statische Konstruktion des Neubaus ist aus Stahlbeton (Sichtbeton). Die Außenhülle ist eine Holzkonstruktion der Panter Holzbau GmbH mit ökologischer Wärmedämmung aus Zellulose.

Das Video können Sie sich hier anschauen.

Im Frühling erwacht der Tatendrang?

Erstellt am: Freitag, 26. März 2021

Wir packen gern mit an!

Die Firmengruppe Göbel wünscht Ihnen ein schönes Osterfest!

Heute schon gepoolt?

Erstellt am: Montag, 8. März 2021

Der eigene Pool steht nicht nur für Geselligkeit mit Familie und Freunden, sondern auch für Entspannung in privater Atmosphäre oder sportlichen Ausgleich und leistet somit einen wichtigen Beitrag zu einem Mehr an Lebensqualität.

Träumen Sie nicht länger davon, sondern gestalten und bauen Sie mit uns Ihren individuellen Traumpool – und tauchen ein ins pure Vergnügen. Ihren Wünschen und Vorstellungen sind dabei keine Grenzen gesetzt. Das modulare und innovative Pool-System von Desjoyaux ermöglicht es, Schwimmbecken in allen Größen und Formen zu bauen.

Einzigartig ist dabei die patentierte Filtertechnik von Desjoyaux, die ganz ohne Anschluss an die Kanalisation auskommt und sowohl sparsam im Betrieb, sowie äußerst wartungsarm ist. Als Marktführer steht Desjoyaux für hohe Qualität und mehr als 50 Jahren Erfahrung im Poolbau.

In der Umsetzung unterstützen wir Sie von der individuellen Beratung bis zum schwimmfertigen Einbau – und bieten dabei, wie gewohnt, alles aus einer Hand, sodass Ihre einzige Aufgabe darin besteht: Freude am Ergebnis! Spaß am eigenen Pool!

Göbel DachhandWERK

Erstellt am: Montag, 1. Februar 2021

Seit Februar 2021 bietet die Firmengruppe Göbel den Service und Dienstleistungsbereich Dachdeckerarbeiten für geneigte Dächer und Flachdächer, sowie Dachsanierungen und Spenglerarbeiten an.

Sie haben einen Dachschaden? Wir reparieren ihn.

Die in den letzten Jahren gestiegenen Anforderungen an energetisch effiziente Bauweise und Bausubstanz von Dächern, sowie die sukzessiv gestiegenen und vielseitigen Anforderungen im Umfeld der Brandschutzverordnung hat den Standort Heidingsfeld dazu bewegt, die Firma Göbel Dachhandwerk zu gründen, damit dieser gefragte handwerkliche Service durch erfahrenes und gut ausgebildetes Fachpersonal dem Kunden zur Verfügung gestellt werden kann.

Bereits seit mehreren Jahren gehört zu unserem Portfolio auch der Bereich Architektur, der immer wieder und gerne von unseren Kunden für eine Vielzahl verschiedener Dienstleistungen genutzt wird. Dieser beinhaltet insbesondere fachliche Dienstleistungen von der Planung bis zur Fertigstellung und Objektbetreuung einzelner Bauvorhaben, sei es im Bereich von Neubauten, oder im Umfeld von Umbau- und Sanierungsarbeiten. Um gegenüber dem Bauherren unser Motto „Alles aus einer Hand“ noch besser verwirklichen zu können, haben wir unser Spektrum um die handwerklichen und technischen Dienstleistungen für den Bereich Dachdecker- und Spenglerarbeiten ergänzt.

Die Firmengruppe freut sich darüber, Meister, Gesellen und erfahrene Bauhelfer aus diesem Bereich gewonnen zu haben, die ab sofort die handwerkliche Umsetzung der Kundenanfragen bzw. Kundenwünsche bewerkstelligen. Dies kann selbstverständlich sowohl im Verbund mit den Serviceleistungen der Firma Raumwerk Architekten und RaumwerkBau, als auch unabhängig davon erfolgen.

Spendenaktion Chambinzky

Erstellt am: Montag, 21. Dezember 2020

In der Krise zusammenhelfen!

Unter dem Motto unterstützt Göbel Hochbau das Chambinzky, das aufgrund der Coronamaßnahmen derzeit geschlossen ist. Gerne spenden wir das Fundament für die neue Klimaanlage und hoffen, dass die Spielstätte bald wieder geöffnet werden kann.

 

Frohe Weihanchten

Erstellt am: Samstag, 19. Dezember 2020

Für die gute Zusammenarbeit, sowie für das entgegengebrachte Vertrauen in unser Unternehmen möchten wir uns herzlich bedanken.

Wir wünschen Ihnen eine erholsame Weihnachtszeit und einen guten Start ins neue Jahr, in das hoffentlich wieder mehr Normalität einkehren kann.

Tannenbaumfest 2020

Erstellt am: Donnerstag, 17. Dezember 2020

Am 3. Advent haben wir wie jedes Jahr zu unserem Tannenbaumfest in den Gramschatzer Wald eingeladen. Dieses Mal ist es, wie so vieles in diesem Jahr, anders ausgefallen als gewohnt. Doch auch in so schwierigen Zeiten ist Tradition etwas wichtiges und sollte unserer Meinung nach beibehalten werden.

Mit Abstand und Maske freuten wir uns, vielen Freunden und Geschäftspartnern persönlich ein schönes Weihnachtsfest zu wünschen in der Hoffnung, dass wir in 2021 wieder zu etwas mehr Normalität zurück kehren können.

Infotag Klimaholzhaus in Grünsfeld

Erstellt am: Freitag, 30. Oktober 2020

Am Sonntag, 15. November 2020 können Sie sich auf geführten Besichtigungen auf unserer Baustelle Informationen rund um den Bau eines Klimaholzhauses aus erster Hand geben lassen. Mehr Informationen hierzu finden Sie auf der Website unseres Unternehmens Panter Holzbau oder im Infoflyer.

Wir freuen uns auf Sie!

Bundespreis „Umwelt und Bauen“ für Würzburger Umweltstation

Erstellt am: Freitag, 30. Oktober 2020

Die von uns gebaute neue Umweltstation in Würzburg bekommt den Bundespreis „Umwelt und Bauen“. Das im Mai 2019 eingeweihte, 4,6 Millionen Euro teure Gebäude überzeugte durch seine Nachhaltigkeit.

Gewonnen hat die Umweltstation in der Kategorie „öffentliches Gebäude“ gegen insgesamt 79 Mitbewerber. Der Preis wird vom Bundesumweltministerium und vom Umweltbundesamt vergeben.

Artikel auf BR24 zum Weiterlesen

Richtfest am Wirsberg-Gymnasium

Erstellt am: Dienstag, 6. Oktober 2020

Am Freitag den 02.10.2020 fand das Richtfest am Wirsberg-Gymnasium statt. Wir freuen uns, dass wir in einer Bauzeit von 8 Monaten den Rohbau fertigstellen konnten.

Unser Zimmerermeister Matthias hielt den Richtspruch.

Den gesamten Artikel der Mainpost finden Sie hier.

Azubi-Einführungsevent in der Winterhäuserstraße

Erstellt am: Donnerstag, 1. Oktober 2020

Am letzten Freitag lernten sich alle neuen Azubis am Standort Heidingsfeld kennen. Besonders gefreut hat es uns, auch Auszubildenen aus dem 2. und 3. Lehrjahr begrüßen zu dürfen. Gutgelaunt starteten wir mit einem sportlich angehauchten Wettkampf und stärkten uns anschließend mit einer Pizza. Anschließend lernten unsere Azubis, was sich alles an Bord eines Baustellenfahrzeuges zu befinden hat und welche Funktion diese Dinge haben.

Außerdem bauten sie in 2 Teams eine einseitige Straßensperrung auf. Gewertet wurde korrekte Arbeitsweise und Endergebnis, sowie Schnelligkeit.

OB gratuliert zum 75-Jährigen Jubiläum

Erstellt am: Montag, 21. September 2020

Oberbürgermeister Christian Schuchardt gratulierte uns persönlich zum 75-jährigem Jubiläum und überreichte uns feierlich eine Jubiläumsurkunde der Stadt.

Hier geht‘s zum Artikel.

IHK – Ehrenurkunde zum 75-Jährigen Jubiläum

Erstellt am: Dienstag, 1. September 2020

Wir feiern 75-jähriges Betriebsjubiläum und bekommen aus diesem Anlass von IHK-Hauptgeschäftsführer Professor Dr. Ralf Jahn die IHK-Ehrenurkunde verliehen.

Hier geht‘s zum Artikel.

Wir begrüßen unsere neuen Azubis

Erstellt am: Dienstag, 1. September 2020

Am ersten September war es wieder soweit und wir durften unsere neue Auszubildende bei uns in Rimpar begrüßen. Es starteten drei gewerbliche Azubis, eine Kauffrau für Büromanagement und zwei duale Studenten (hier war der Beginn allerdings schon am 01.08.2020).

Zusammen mit den „alten Azubihasen“ haben wir einen Gemeinschaftstag veranstaltet. Hier gab es neben einem ersten Kennenlernen allgemeine Themen zur Ausbildung, einen Erfahrungsaustausch und eine Sicherheitsunterweisung zum guten und sicheren Start in den neuen Lebensabschnitt.

Anschließend führten wir durchs neue Verwaltungsgebäude, unser Lager und die Recyclinganlage.Um dann auch gleich einen richtigen Einblick in den Arbeitsalltag zu bekommen besichtigten wir im Anschluss eine unserer Großbaustellen am Hubland, wo die Azubis Einblicke und praxisnahe Infos von unserem Bauleiter und unserem Polier vor Ort bekamen.

Zur abschließenden Stärkung haben wir auf dem Firmengelände gegrillt und so den Tag G-meinsam ausklingen lassen.

Sommerfest verschoben

Erstellt am: Mittwoch, 19. August 2020

Leider konnte unser traditionelles Sommerfest am 14.08. in diesem Jahr nicht stattfinden. Gerne hätten wir unser 75 jähriges Bestehen, sowie den Einzug in unser neues Verwaltungsgebäude in Rimpar mit Ihnen gefeiert. Das holen wir nach – am 14.08.2021!

BVH Firma Billinger

Erstellt am: Montag, 20. Juli 2020

Am Donnerstag den 02.07.2020 fand der Spatenstich am neuen BVH der Firma Billinger statt.

Bereits einige Male arbeitete die Firma Göbel Tiefbau erfolgreich mit dem Generalübernehmer dieses Projekts der Firma RSB Hand in Hand erfolgreich zusammen – so soll es auch diesmal sein: Gemeinsam stark. Hand drauf!

Familie, Bauleiter, Poliere, sowie der Alt-Bürgermeister Herr Stichler und der amtierende Bürgermeister Alexander Knahn erhoben gemeinsam den Spaten und stießen anschließend auf das bereits lang ersehnte Projekt an: Eine Autowerkstatt mit TÜV-Prüfungsstelle.

https://www.mainpost.de/regional/wuerzburg/spatenstich-fuer-den-neubau-der-firma-billinger;art736,10466316

Richtfest im Gasthof „Zur Stadt Mainz“

Erstellt am: Montag, 20. Juli 2020

Das Ambiente , das Sven Warmuth für das Richtfest im ältesten und traditionsreichen Gasthof „Zur Stadt Mainz“ geschaffen hat, verspricht, dass sich die Würzburger auf ein neues Kleinod mit Extraflair im Innenstadtbereich freuen dürfen. Während an diesem heißen Freitagnachmittag hektisches Treiben und Leben im Stadtkern herrschte, bot die Dachterrasse Entspannung und Genuss mit Spanferkel und kühlen Getränken für die geladenen Gäste. Dazu zählten vor allem die Handwerker , Maurer, Tiefbauer, Zimmerer, Maler- und Verputzer, Installateure und Elektriker, die bis dato schon bewundernswerte Arbeit geleistet haben, sowie Oberbürgermeister Christian Schuchardt der zusammen mit dem Zimmerer Andreas Reinhard dem Objekt seinen Segen gab und es einweihte.

Großen Wert legen unsere Raumwerk-Architekten insbesondere darauf, behutsam mit dem „Geschenk“ der Vergangenheit umzugehen, Traditionen zu bewahren und sie durch Kombination mit aktuellen Materialien, Anbauten und Konzepten in einem neuen Licht erscheinen zu lassen. So fügen sich in Zukunft eine unterfränkische Gaststube mit Nebenzimmer, Stammtischbereich, Lounge-Ecke und ein Show-Cooking Bereich harmonisch ineinander. Die Hightech Küche mit DryAger garantiert besonderen Genuss – vervollständigt durch das Angebot an Weinen, das der ausgebildete Sommelière Sven Warmuth für seine Gäste bereit hält.

Los geht`s ab Oktober, Infos gibt es schon jetzt auf: www.hotel-stadtmainz.de

Frohe Ostern

Erstellt am: Donnerstag, 9. April 2020

Die Firmengruppe Göbel wünscht Ihne ein schönes Osterfest!

Spatenstich

Erstellt am: Dienstag, 10. März 2020

Der Spatenstich für die Grund- und Mittelschule Feuchtwangen- Land ist gemacht!

Weitere Infos zum Projekt folgen.

Dach und Holzmesse Stuttgart

Erstellt am: Dienstag, 3. März 2020

Das komplette Team der Panter Holzbau GmbH hat sich am 31.01.2020 auf den Weg zur europäischen Fachmesse Dach + Holz International  nach Stuttgart gemacht.

Die Messe bietet alle Produkt- und Dienst-leistungsbereiche für das Gebäude: Holzbau und Ausbau, Dach-, Wand- und Abdichtungs- sowie Klempnertechnik.

Kindergartentag

Erstellt am: Dienstag, 4. Februar 2020

Da die Kinder unsere Baustelle mit dem Minibagger jeden Tag im Kindergarten sahen, wollten Sie wissen, was genau da passiert. Deshalb setzte sich der Kindergarten mit unserer Geschäftsleitung in Verbindung, um eine Besichtigung der Baustelle zu organisieren.

So ging es dann mit Helm und Warnweste gewappnet mit unserem Projektleiter und Polier in die neue Tiefgarage des Hotels Lindleinsmühle.

Die kleinen Baustellenbesucher hatten Ihre vielen Fragen aufgemalt und als diese beantwortet waren, ging es einen Stock höher, wo der Bauplan gezeigt wurde und die Kinder einen Einblick bekamen, wie genau dieser aussieht.

Zum Schluss kam das Beste! Die Kinder durften den Minibagger probesitzen. Auf die Hupe fertig los!

 

 

Frohe Weihnachten!

Erstellt am: Dienstag, 24. Dezember 2019

Tannenbaumfest 2019

Erstellt am: Montag, 16. Dezember 2019

Auch dieses Jahr lud die Firmengruppe Göbel zum traditionellen Tannenbaumfest in den Gramschatzer Wald ein.

Trotz dem Regens hatten wir mit unseren Gästen einen schönen 3. Advent. Mit Glühwein, leckerer Bratwurst und weihnachtlichen Klängen war unser Tannenbaumfest ein gelungener Jahresabschluss!

 

Büroausflug der Winterhäuser Straße

Erstellt am: Montag, 7. Oktober 2019

Dieses jahr führte der Büroausflug das Team der Winterhäuser Straße in unsere wunderschöne Rhön.

Bei lustigen und anspruchsvollen Team-Challenges, teilweise auch blind ausgeführt, wurde die Zusammenarbeit auf eine harte Probe gestellt.

Spaß gemacht hat’s allemal!

Wir begrüßen die neuen Azubis

Erstellt am: Freitag, 6. September 2019

Am 2. September durften wir unsere neuen Azubis bei Göbel Hochbau und Panter Holzbau willkommen heißen!

Dieses Jahr bilden wir neben Maurer und Beton- und Stahlbetonbauer erstmals einen dualen Studenten im Bauingenieurwesen aus.

Auch unsere Panter Holzbau GmbH freut sich über einen neuen Azubi im Zimmererhandwerk.

Aktuell bildet Göbel Hochbau 15 Azubis aus, Panter Holzbau zwei Zimmerer.

Wie jedes Jahr zum Start des neuen Lehrjahres, trafen sich alle Azubis und hatten die Möglichkeit sich kennenzulernen und Ihre Erfahrungen auszutauschen. Neben den wichtigen Infos zum Ablauf der Ausbildung und dem Kennenlernen unserer Unternehmen, besuchten wir die Baustelle unseres neuen Verwaltungsgebäudes in Rimpar. Anschließend haben wir uns sportlich bei einem Teamevent im Kletterwald Einsiedel betätigt und uns abschließend eine wohlverdiente Stärkung gegönnt.

Wir wünschen Euch einen tollen Start und freuen uns über Eure Verstärkung!

 

Sommerfest 2019

Erstellt am: Mittwoch, 4. September 2019

Aus guter Tradition war es am 14.08.2019 wieder soweit und die Firmengruppe Göbel lud zum tradiotionellen Sommerfest ein. Heuer fand es auf dem neuen Betriebsgelände in der Winterhäuser Straße statt.

Die Geschäftsführer in Dritter Generation, Jochen und Georg Göbel begrüßten die geladenen Gäste, darunter auch Landrat Eberhard Nuss und Staatssekretär Gerhard Eck. Bürgermeister Adolf Bauer sprach für die Stadt Würzburg die Glückwünsche zum fertiggestellten Firmengebäude aus. Die fränkische Weinkönigin, Carolin Meyer war zu Gast und fand anerkennende Worte für unsere Firmengruppe.

Domkapitular Dietrich Seidel und der evangelische Kirchenrat Winfried Schlüter segneten den Neubau.

Auch die Kleinen kamen bei uns groß raus und boten den Puplikum eine Aufführung der Firmengeschichte mit Musik und Tanz.

Wir bedanken uns bei allen Gästen für dieses überaus gelungene Sommerfest 2019!

Betriebsausflug 2019

Erstellt am: Montag, 8. Juli 2019

Gemeinsam stark – Hand drauf!

Wie man sieht, hatten wir bei unserem Betriebsausflug jede Menge Spass! Auf dem Main ging es auf Kanutour  und am Abend gab es ein tolles Grillfest. Danke an alle Teilnehmer für diesen gelungenen Tag!

Holzbau-Infotag bei der Panter Holzbau GmbH

Erstellt am: Montag, 1. Juli 2019

Am 29.06.2019 war es soweit – unser erster Holzbau-Infotag bei unserer Panter Holzbau GmbH in Grünsfeld fand statt.

Interessierte Häuslebauer konnten sich vor Ort ein Bild unserer Produktionsstätte machen und unsere Kolleginnen und Kollegen standen Rede und Antwort.

Rund 25 neugierige Besucher lauschten dem Fachvortrag zum Thema „Klimaholzhaus“, der von Herrn Albiez von der Firma Lignotrend gehalten wurde. Für die Kinder gab es den Werkstoff Holz zu entdecken. Diese konnten ein Insektenhotel aus Holz bauen und mit nach Hause nehmen.

Wir bedanken uns bei allen Besuchern und freuen uns schon jetzt auf die nächste Veranstaltung!

Umweltstation Würzburg

Erstellt am: Montag, 24. Juni 2019

Die Firmengruppe Göbel engagiert sich für den Umweltschutz und ökologisches Bauen liegt uns am Herzen.

Für die Umweltstation Würzburg durfen wir mit Recyclingbeton den Rohbau erstellen uns sind unter folgendem Link sogar im Regionalfernsehen zu sehen:

https://www.tvmainfranken.de/mediathek/video/abbau-von-sand-und-kies-betonrecycling-als-moegliche-alternative/

Einladung zum Holzbau-Infotag am 29. Juni 2019

Erstellt am: Freitag, 24. Mai 2019

Am 29. Juni 2019 laden wir Sie herzlich zu unserem Holzbau-Infotag in unsere Betriebsstätte nach Grünsfeld ein.

Informieren Sie sich zum „Bauen und Sanieren mit Massivholz – nachhaltig und wohngesund“ und lernen Sie Ihren kompetenten Partner aus der Umgebung dazu kennen. Wir biteten Ihnen einen Fachvortrag zum Thema und vielseitige Informationsmöglichkeiten aus erster Hand!

Folgen Sie uns auch auf Facebook, hier erhalten Sie weitere Informationen zu uns und unserem Holzbautag.

Wir freuen uns auf Sie!

Gemeinsam stark – Hand drauf!

Erstellt am: Donnerstag, 23. Mai 2019

Unser erster Deutschkurs startete am 10.05.2019 in unserem Lager in Rimpar und wir sind stolz auf unsere Teilnehmer!

Speed Dating bei der Handwerkskammer in Würzburg

Erstellt am: Donnerstag, 16. Mai 2019

Im Mai veranstaltete die Handwerkskammer Unterfranken ein Speed Dating für Berufsintegrationsklassen an dem 25 Schüler und 8 Ausbildungsbetriebe teilnahmen. Ziel des Treffens war es, den Jugendlichen Ausbildungsmöglichkeiten im Raum Würzburg vorzustellen.

Die Firmengruppe Göbel stellte sich mit den Ausbildungsberufen Fliesen-, Platten-, Mosaikleger und Tiefbaufacharbeiter vor.

Die Veranstaltung ermöglichte den Schülern und Vertretern der teilnehmenden Firmen ein erstes persönliches Kennenlernen und einen Austausch der wichtigsten Informationen. Hieraus ergaben sich eine Vielzahl von Praktikavereinbarungen, damit die Bewerber sich ein realistisches Bild über die Aufgaben und Anforderungen im Arbeitsalltag der jeweiligen Berufen machen können und die Individualität des Unternehmens kennenlernen. Bei einem erfolgreich absolvierten Praktikum steht einem Ausbildungsvertrag nichts im Wege.

Wir wünschen frohe Ostern!

Erstellt am: Donnerstag, 18. April 2019

Die Frimengruppe Göbel wünscht frohe Osterfeiertage!

 

Frühling lässt sein blaues Band wieder flattern durch die Lüfte; süße wohlbekannte Düfte streifen ahnungsvoll das Land. Veilchen träumen schon, wollen balde kommen. Horch, von fern ein leiser Harfenton! Frühling, ja du bist´s! Dich hab ich vernommen. – Eduard Mörike

Mein Job – Dein Job: Unterfränkische Maurer in Namibia

Erstellt am: Donnerstag, 11. April 2019

Ende letzten Jahres waren wir Teil der Fernsehproduktion „Mein Job – Dein Job“ des Bayerischen Rundfunks. In der Serienreihe tauschen zwei Mitarbeiter für einen begrenzten Zeitraum ihren Job mit Kollegen aus dem Ausland. Unsere Maurer der Georg Göbel GmbH, Tobias und Manuel, tauschten mit Rachel und Paul ihren Arbeitsplatz und machten sich auf den Weg nach Namibia.

Dort angekommen hatten Sie recht mit der Hitze zu kämpfen und auch die Arbeitsbedingungen unterschieden sich von denen Zuhause. Sie errichteten zusammen mit den namibianischen Kollegen eine Mauer für das gerade entstehende Mädchenwohnheim und einen neuen Backofen für die Dorfbäckerin. Ihr neuer Chef auf Zeit war schwer beeindruckt und lies unsere beiden Maurer nur mit einem weinenden Auge wieder in die Heimat zurückkehren.

Rachel und Paul konnten während ihres Aufenthaltes in Würzburg mit unserem Polier Uwe einen Einblick in unseren Baualltag erhalten. Sie erstellten eine Schalung, mauerten einen Torbogen, durften mit unserem schweren Gerät, dem Bagger, erste Erfahrungen sammeln und stellten fest, dass Maschinen manches erleichtern aber auch ihre Tücken haben.

Für alle Beteiligten war es eine einmalige, tolle und außergewöhnliche Erfahrung. Das Fazit unserer Jungs lautet: „Wir wissen es sehr zu schätzen, wie gut wir es in Deutschland haben!“

Wer die Ausstrahlung der Sendung am 08. April 2019 verpasst hat, findet unter folgendem Link die Folge zum Anschauen.

Fahrzeugwaage – Die Moderne

Erstellt am: Mittwoch, 27. März 2019

Endlich wird unsere neue Fahrzeugwaage auf unserem Betriebsgelände in der Winterhäuser Straße 99 in Würzburg, zum Ein- und Auswiegen von Aushub und Schüttgütern eingebaut.

Offiziell werden wir diese, zusammen mit unserer fertiggestellten Deklarationshalle an unserem diesjährigen Sommerfest im August einweihen.

Tag der offenen Türe bei der Firmengruppe Göbel

Erstellt am: Montag, 25. März 2019

Von 10:00 – 15:00 Uhr öffneten wir am vergangen Samstag, den 23.03.2019 die Tore unseres Betriebsgeländes in der Winterhäuser Straße 99 in Würzburg zu unserem „Tag der offenen Türe“. Interessierte Besucher konnten die verschiedenen Ausbildungsberufe live in der Praxis erleben, sich mit unseren Auszubildenden vor Ort austauschen und selbst Hand anlegen.

Eine Ausbildung im Bauhandwerk ist spannend, vielseitig und lohnenswert, denn Azubis im Bauhandwerk gehören zu den Bestverdienenden. Wer sich noch unsicher ist, welcher Beruf am Bau für ihn oder sie der Richtige ist kann sich gerne jederzeit um ein Praktikum bewerben.

Am 01. September 2019 startet das neue Ausbildungsjahr, bewirb dich jetzt und werde Teil der Firmengruppe Göbel – es lohnt sich!

Richtfest in Höchberg

Erstellt am: Montag, 4. März 2019

Wir feierten am Freitag, den 01. März 2019 das Richtfest der Kulturscheune Höchberg.

Nach erfolgreich durchgeführten Zimmerer- und Holzbauarbeiten, sprach unser Bauführer Herr Ludwig Panter den Richtspruch.

Sehen Sie dazu auch den Artikel der Main Post vom 12.03.2019

Einladung zum Tag der offenen Tür am 23. März

Erstellt am: Mittwoch, 30. Januar 2019

Das Handwerk bietet spannende und abwechselungsreiche Arbeitsplätze!

 

An unserem „Tag der Offenen Tür“ am Samstag, den 23. März 2019 von 10 Uhr bis 15 Uhr werdet Ihr jede Menge rund um diese Ausbildungsplätze erleben:

  • Maurer, Beton- und Strahlbetonbauer
  • Tiefbaufacharbeiter / Asphaltbauer
  • Fliesen-, Platten- und Mosaikleger
  • Zimmerer
  • Maler und Trockenbauer

 

Auf unserem Betriebsgelände in der Winterhäuser Str. 99 in Würzburg-Heidingsfeld werden Euch die Berufe in der Praxis vorgestellt und Ihr könnt auch selbst Hand anlegen. Daher empfehlen wir Euch wetterfeste Kleidung und festes Schuhwerk.

Kommt vorbei, nehmt gerne auch Euere Eltern oder interessierte Freunde und Bekannte mit. Wir freuen uns auf Euch!

Berufsinformationsabend in Unterpleichfeld

Erstellt am: Dienstag, 29. Januar 2019

Der Mittelschulverband Estenfeld-Unterpleichfeld lud am Dienstag, den 29. Januar regionale Firmen und Verbände zu einem Berufsinformationsabend in die Mehrzweckhalle Unterpleichfeld ein. Ca. 100 Schüler der 8., 9. und 10. M-Klassen der beiden Schulen kamen, teils mit interessierten Eltern, um sich über Ausbildungsberufe aller Art zu informieren.

Die Firmengruppe Göbel war eingeladen, Ihre Ausbildungsberufe in den Bereichen Maurer, Beton- und Stahlbetonbauer, Tiefbaufacharbeiter und Asphaltbauer, Fliesen-, Platten- und Mosaikleger sowie Zimmerer, Maler und Trokenbauer vorzustellen. Interessenten an einen Ausbildungsplatz können sich bei uns gerne für ein einwöchiges Schnupperpraktikum bewerben, bevor sie ihre Berufswahl treffen.

 

Erstellt am: Freitag, 21. Dezember 2018

Zusammenkunft ist ein Anfang
Zusammenhalt ist ein Fortschritt.
Zusammenarbeit ist der Erfolg.

 

Wir bedanken uns bei unseren Mitarbeitern, Kunden, Subunternehmern und Lieferanten für die angenehme Zusammenarbeit, wünschen Ihnen und Ihren Familien frohe Festtage, einen guten Rutsch und freuen uns gemeinsam mit Ihnen auf ein erfolgreiches, neues Jahr 2019.

Ihre Familie Göbel

 

Tannenbaumfest der Firmengruppe Göbel

Erstellt am: Sonntag, 16. Dezember 2018

Pünktlich zum 3. Advent ließ Petrus es schneien, so dass unser Tannenbaumfest dieses Jahr im verschneiten Gramschatzer Wald in winterlicher Atmosphäre stattfinden konnte.

Rund ums Lagerfeuer gab es für die mehr als 400 geladenen Gäste Glühwein, Weihnachtsgebäck, Bratwürstl und Gulaschsuppe für das leibliche Wohl, Ohrenschmaus kam in Form von weihnachtlichen Weisen von der Musikkapelle Rimpar. Unsere kleinen Gäste überraschte St. Nikolaus mit süßen Leckereien aus seinem Sack.

Spende für Kindergarten St. Burkardus in Triefenstein

Erstellt am: Montag, 3. Dezember 2018

Im Auftrag der Gemeinde Markt Triefenstein führte die Georg Göbel GmbH ab März 2018 die Rohbauarbeiten bei der Generalsanierung des Kindergartens St. Burkardus aus.

Anlässlich des Richtfestes am 30. November übergab Bauleiter Kevin Helmreich im Beisein von Bürgermeister Norbert Endres einen Spendenscheck der Georg Göbel GmbH in Höhe von € 250 an die 1. Vorsitzende des Trägervereins St. Burkardus, Frau Ulrike Rappel. Das Geld soll auf Wunsch der Kindergartenleitung für die Anschaffung neuer Spielgeräte verwendet werden.

Wir wünschen den Kindern und Erzieherinnen viel Spaß und schöne gemeinsame Stunden in den erweiterten Räumlichkeiten und mit den neuen Spielgeräten.

Gewinnübergabe

Erstellt am: Donnerstag, 15. November 2018

Wie Ihr alle wisst, hat uns der Storch Nachwuchs in Form eines neuen Saugbaggers für unsere Abteilung Tiefbau gebracht. Damit dieser nicht namenlos bleibt, gab es ein öffentliches Gewinnspiel.

Da zweimal der Siegername „Schluckspecht“ eingereicht wurde, mussten sich die potentiellen Gewinner auch noch einmal zeichnerisch ins Zeug legen. Am 8. November 2018 war es dann soweit und die Gewinnübergabe konnte stattfinden.

Den 1. Preis, ein Samsung Galaxy A5, durften wir dem kreativen Bruno Schmachtenberger überreichen, dessen Zeichnung hoffentlich noch lange den Würzburger Raum erfreuen wird. Ein wenig Unterstützung hat sich Herr Schmachtenberger von Thomas Weber geholt, der letztlich die neue Zeichnung am PC professionell designed hat. Herr Weber sollte nicht leer ausgehen und bekam einen schmackhaften Bochsbeutel überreicht.

Den 2. Platz hat sich Frau Gisela Gottschalk verdient und darf Würzburg‘s Geschäfte unsicher machen. Denn als Dankeschön bekam sie einen City-Gutschein im Wert von € 80,00 überreicht.

Unser „Schluckspecht“ wird zukünftig von unserem Bauleiter Christian von Sohl betreut und befindet sich dort in besten Händen. Sandra Göbel hat unsere Gäste herzlich betreut und den Nachmittag der Gewinnübergabe mit allen Beteiligten bei einem Gläschen Sekt in der Winterhäuser Straße 99 ausklingen lassen.

Noori Farhad – Abschluss als Jahrgangsbester

Erstellt am: Donnerstag, 18. Oktober 2018

Am 17. Oktober zeichnete Otto Kirchner, Präsident der IHK Würzburg-Schweinfurt, bei einem Festakt im Rossini-Saal im Bad Kissinger Kurpark die diesjährigen Prüfungsbesten von ganz Mainfranken aus.

Als Bester seines Jahrgangs schloß der 24-jährige, in Afghanistan geborene Farhad Noori aus Würzburg seine dreijährige Ausbildung zum Maurergesellen bei der Georg Göbel GmbH ab. Dem Würzburger Traditionsunternehmen möchte er auch weiterhin treu bleiben und sich hier weiter entwickeln. Das Bild zeigt den stolzen Maurergesellen mit seinem Ausbilder und Geschäftsführer der Georg Göbel GmbH, Jochen Göbel.

Noori lebt seit seiner Flucht aus Afghanistan vor 6 Jahren mittlerweile als anerkannter Flüchtling in Würzburg. Seine Zukunft sieht der ehrgeizige junge Mann hier in Deutschland, er möchte beruflich vorankommen. Dafür will er sich auch weiterhin anstrengen, wie er sagt, und fleißig sein.  Als nächsten Schritt in ein eigenständiges Leben ist Noori gerade auf der Suche nach einer eigenen Wohnung, in Würzburg eine beinah größere Herausforderung als das Bestehen der Gesellenprüfung, wie er mit einem Augenzwinkern bemerkt.

Mit ihrem ersten Flüchtling als Auszubildenden beschritt die Georg Göbel GmbH vor drei Jahren einen neuen Weg, unsicher, ob sie den Anforderungen gewachsen sei und ihren Verpflichtungen auch nachkommen könne. Farhad zerstreute die Zweifel bald und integrierte sich schnell. Die anfänglichen sprachbedingten Schwierigkeiten in der Theorie machte er durch Fleiß und Engagement in der Praxis wett, seine Kollegen möchten ihn heute nicht mehr missen.

Betonsanierungsarbeiten Europastern Würzburg

Erstellt am: Freitag, 5. Oktober 2018

Der Bewehrungsstahl ist stellenweise durch Lochfraßkorrosion geschädigt und der Rost an den freiliegenden Stellen gut sichtbar, auch die Betonoberfläche ist abgeplatzt: ein Fall für die Betonsanierungsspezialisten der Kraemer GmbH.

Seit Anfang Juni führen sie im Auftrag der Stadt Würzburg umfangreiche Betonsanierungsarbeiten an Würzburgs wichtigem Verkehrsknotenpunkt durch. Am Fahrzeugtunnel des Europasterns und an der Unterführung in Richtung Grombühl und zu den Unikliniken wird voraussichtlich noch bis Ende Oktober / Anfang November 2018 gearbeitet.

Neben der Instandsetzung von knapp 500 m² Beton werden auch die etwa 200 m langen Kappen komplett erneuert.

 

Baureferent Prof. Christian Baumgart (3.v.r.) macht sich gemeinsam mit dem Leiter des Fachbereichs Bauen, Jörg Roth (2.v.l.) eine Eindruck vom Baufortschritt. Mit im Bild Leonhard Gehrig (li.) und Josef Schwab (re.), Firma Tiefbau, Brücken- und Ingenieurbürobau sowie Kraemer Geschäftsführer Jochen Göbel (3.v.l.) und Julian Buchberger, Bauleiter der Firma Kraemer (2.v.r.)

 

Die Generalsanierung des Egbert-Gymnasiums Münsterschwarzach schreitet voran

Erstellt am: Dienstag, 18. September 2018

Lesen Sie dazu den Artikel in der neuesten Ausgabe des Würzburger Katholischen Sonntagsblattes.

Bei der Generalsanierung des Egbert-Gymnasiums in Münsterschwarzach führt die Georg Göbel GmbH die teilweisen Abbruch- und Rohbauarbeiten aus.

Artikel Münsterschwarzach

Betriebsausflug in die Autostadt Stuttgart

Erstellt am: Montag, 17. September 2018

Beim diesjährigen Betriebsausflug in die Automobilstadt Stuttgart konnte die Bürobelegschaft der Georg Göbel GmbH, Kraemer GmbH und Panter Holzbau GmbH interessante Eindrücke bei einer Besichtigung der Innenstadtbaustelle des Bahnprojekts „Stuttgart – Ulm“, besser bekannt als „Stuttgart 21“ sammeln.

Eine weiterer Besuch führte an die eigene Baustelle bei einem Automobilkonzern, für den die Georg Göbel GmbH eine Förder- und Verbindungsbrücke für die Automobilproduktion baut. Danach ging es bei einer kurzweiligen Führung im Porsche-Museum auf eine Zeitreise durch über 100 Jahre Automobilgeschichte.

„Wer ermordete Lord Highgrove“ war die spannende Frage beim abendlichen „Criminal Dinner“, bei dem ein Inspektor von Scotland Yard die Göbel-Hobby-Kriminologen ins aristokratische England des Jahres 1928 zurückführte. Zum Schluss überführte das Ermittlerteam ‚CSI-Würzburg‘ nicht den Gärtner, sondern das Dienstmädchen des Mordes aus Habgier.

Wir sagen Dankeschön für zwei interessante und kurzweilige Tage.

Herzlich Willkommen im Göbel-Team!

Erstellt am: Montag, 3. September 2018

12 junge Leute starten heute mit einer Ausbildung bei der Firmengruppe Göbel ins Berufsleben:

  • 2 Maurer bei Georg Göbel Hochbau
  • 3 Beton- und Stahlbetonbauer bei Georg Göbel Hochbau
  • 1 Zimmerer bei Panter Holzbau
  • 3 Fliesen-, Platten und Mosaikleger
  • 2 Tiefbaufacharbeiter bei Storch Tiefbau
  • 1 Maler-, Verputzer und Trockenbauer bei Göbel Farbwerk

 

Wir freuen uns besonders, dieses Jahr endlich unsere erste weibliche Auszubildende im Bauhandwerk begrüßen zu dürfen. Denise startet an unserem Standort Heidingsfeld als Fliesen-, Platten- und Mosaiklegerin. Wie sie uns bereits verraten hat, hat sie noch viel vor in ihrer kommenden Laufbahn und bereits einige Praktika im handwerklichen Bereich absolviert. Denn schon seit Längerem hat sie erkannt: „So ein trister Büroalltag ist nichts für mich. Ich muss mich bewegen, etwas mit meinen Händen schaffen und brauche viel Abwechslung!“ Mit ihren neuen Kollegen hat sie sich bereits angefreundet und fühlt sich rundum wohl.

Genauso glücklich sind wir natürlich über unsere sehr engagierten und motivierten Auszubildenden in den anderen Bereichen und sagen aus tiefster Überzeugung:

Herzlich willkommen im Göbel-Team, wie schön, dass Ihr nun dazugehört. Euch allen einen guten Start und viel Spaß bei Eurer neuen Aufgabe, wir freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit!

 

Lichterfest mit Ballonglühen auf der Landesgartenschau

Erstellt am: Sonntag, 19. August 2018

Mehr als 9000 Menschen besuchten am Samstagabend das „Lichterfest und Ballonglühen“ auf der Landesgartenschau in Würzburg. Auf der Festwiese brachte der Verein der Würzburger Ballonfahrer Ballons vier 25 Meter hohe Heißluftballons zum Glühen – ein Höhepunkt des abendlichen Spektakels.

Gesponsert wurde das Event u.a. durch die Firmengruppe Göbel

Sehe Sie dazu auch den aktuellen Artikel in der Mainpost

Ehrung langjähriger Mitarbeiter

Erstellt am: Donnerstag, 16. August 2018

Im Rahmen des alljährlichen Sommerfestes werden auch langjährige Mitarbeiter der Firmengruppe Göbel geehrt.

Dieses Jahr verlieh der Festredner, Herr Gerhard Reichel vom Bayer. Bauministerium Mitarbeitern Ihre Urkunden für 10 bis hin zu 49 Jahren Betriebszugehörigkeit.

Ein herzliches Dankeschön für Euer Engagement, wir freuen uns auf viele weitere Jahre erfolgreicher Zusammenarbeit.

Sommerfest der Firmengruppe Göbel

Erstellt am: Mittwoch, 15. August 2018

Das Sommerfest der Firmengruppe Göbel erfreut sich bei Geschäftspartnern, Freunden des Hauses und vorallem den Mitarbeitern jedes Jahr immer wieder großer Beliebtheit.

Die Festrede bei der Feier auf dem Gelände des Betriebshofes in Rimpar hielt Herr Gerhard Reichel, Ministerialdirigent im neuen Bauministerium in München, gefolgt von einigen Grussworten verschiedener Ehrengäste.

Nach einem vorzüglichen Buffet mit Bayerischen Schmankerln sowie selbstgebackenen Kuchen,  sorgte die Band ‚Bayern Män‘ bei den knapp 500 Gästen bis in die frühen Morgenstunden für gute Stimmung und Laune.

Richtfest in Unterpleichfeld

Erstellt am: Freitag, 27. Juli 2018

Im März erfolgte bei winterlichen Temperaturen der Spatenstich für das neue Feuerwehrgerätehaus mit Kulturzentrum in der Ortsmitte von Unterpleichfeld, danach begann die Georg Göbel GmbH mit dem Aushub und den Rohbauarbeiten.

Mit Beginn der Sommerferien wurde nun bei tropischer Hitze das Richtfest gefeiert, bei dem wir von unserem Seniorchef, Herrn Bernhard Göbel, vertreten wurden.

Sehen Sie dazu auch den Artikel in der Mainpost vom 17. August

„Für den Bau begeistern“ – Artikel im Up-Magazin 07/2018

Erstellt am: Dienstag, 10. Juli 2018

„Für den Bau begeistern – Familiäre Atmosphäre und gutes Betriebsklima wird groß geschrieben“

=>      hier geht‘s zu Seite 1 und  Seite 2 des Artikels im UP-Magazin 07/2019

Würzburger Firmenlauf 2018

Erstellt am: Donnerstag, 21. Juni 2018

Auch dieses Jahr waren wir wieder dabei beim traditionellen Würzburger Firmenlauf.

Alle 25 Starterinnen und Starter haben die rund 7,5 km lange Strecke vom Dallenbergbad zum Rathaus und wieder zurück bei hochsommerlichen 30°C sportlich  bewältigt – wir freuen uns und sind stolz auf Euch !!!

 

Spatenstich Sanierung Egbert-Gymnasium Münsterschwarzach

Erstellt am: Freitag, 8. Juni 2018

Am 8. Juni fiel mit dem Spatenstich der Startschuss zur Generalsanierung des Egbert-Gymnasiums in Münsterschwarzach.

An der Renovierung und Umgestaltung der Klosterschule beteiligt sich die Georg Göbel Hochbau GmbH mit Abbrucharbeiten von tragenden Mauerwerks- und Betonteilen sowie das behelfsmäßige Abstützen von Decken, den Einbau von neuen Randunterzügen und Balkonen sowie das Verlegen neuer Trink- und Abwasserleitungen. Für die Bauarbeiten verwenden wir teilweise Betonfertigteile mit Weißbeton.

Die Bauzeit soll von Ende des laufenden Schuljahres im Juli 2018 bis voraus. April 2019 gehen.

Bauarbeiten neue Deklarationshalle in der Winterhäuser Straße

Erstellt am: Donnerstag, 7. Juni 2018

Noch sind die Bauarbeiten auf unserem Betriebsgelände in der Winterhäuser Str. 99 in vollem Gange, aber im Juli ist es endlich soweit:

Die Deklarationshalle gemäß den Richtlinien des verschärften BImSch-Gesetzes wird fertiggestellt!

Unsere Firmengruppe hat damit als eines von sehr wenigen Unternehmen im näheren Umkreis die Möglichkeit dieses Leistungsspektrum auf 1400m2 abzudecken und auch kritische mineralische Abfälle, wie teerhaltigen Asphaltaufbruch, zwischenzulagern.

Außerdem freuen wir uns auch schon auf die bereits geplante Flüssigbodenanlage im weiteren Zuge dieser Bauarbeiten, die dann, die erste dieser Art in der Region sein wird.

 

 

 

Spatenstich zur Erweiterung des Kindergartens in Homburg

Erstellt am: Freitag, 4. Mai 2018

In Anwesenheit von Bürgermeister Endres und Architekt Müller fand am Mittwoch, den 2. Mai der Spatenstich zum Umbau und zur Erweiterung des Burkardus-Kindergartens in Homburg/Triefenstein statt.

Bei Homburgs größter Baumaßnahme in den vergangenen Jahrzehnten führen die Georg Göbel Hochbau und Kraemer Bausanierung gemeinsam die Abbruch-,  Erd- und Rohbauarbeiten aus. Die Fertigstellung ist für das Frühjahr 2019 geplant.

Sehen Sie dazu auch den Artikel in der Mainpost vom 9.5.2018

 

Ausbildungsbetrieb 2018

Erstellt am: Mittwoch, 25. April 2018

Wir freuen uns, dass wir von der IHK Würzburg-Schweinfurt auch heuer wieder ausgezeichnet wurden zum Ausbildungsbetrieb 2018.

Übrigens: Für dieses Jahr haben wir noch Ausbildungsplätze frei, Näheres dazu findest Du unter Karriere / Ausbildungsplätze. Wir freuen uns auf Deine Bewerbung!

Den erfolgreichen Abschluss der Rohbauarbeiten…

Erstellt am: Mittwoch, 11. April 2018

…an der Baustelle ‚Zweifeldturnhalle Kitzingen‘ feierte unser Baustellenteam in geselliger Runde beim gemeinsamen Grillen.

Tag der Offenen Türe bei der Firmengruppe Göbel

Erstellt am: Dienstag, 3. April 2018

113 interessierte Schüler aus Würzburg und Umgebung folgten am 16. März 2018 der Einladung der Firmengruppe Göbel zum „Tag der Offenen Türe“ in die Winterhäuser Straße in Heidingsfeld.

Wie schon in den vergangenen Jahren konnten die jungen Leute in verschiedene Ausbildungsberufe rund um‘s Bauen schnuppern: Asphaltbauer, Beton- und Stahlbetonbauer, Fliesenleger, Maler- und Verputzer, Maurer, Rohrleitungsbauer, Tiefbaufacharbeiter und Zimmerer sowie Kaufmann für Büromanagement. An verschiedenen Stationen wurden die einzelnen Berufe näher erklärt und praktisch vorgeführt. Jeder konnte auch selbst Hand anlegen und u.a. Pflastersteine verlegen, mit Ziegelsteinen mauern, eine Betonsäge bedienen oder Fliesen verlegen.

Wer sich noch unsicher ist, welcher Beruf am Bau für ihn oder sie der Richtige wäre, kann sich jederzeit gerne für ein Praktikum bewerben unter info@firmengruppe-goebel.de. Auch haben wir für das Ausbildungsjahr 2018/2019 noch Ausbildungsplätze zu besetzen.

 

Spende für die Kindertagesstätte St. Gabriel in Würzburg

Erstellt am: Freitag, 23. März 2018

Einen Scheck über € 300 überreicht Frau Heike Kulhavy als Spende der Georg Göbel GmbH an den Leiter der Kindertagesstätte St. Gabriel in Würzburg, Herrn Sven Krönlein.

Spatenstich für das neue Feuerwehrgerätehaus in Unterpleichfeld

Erstellt am: Freitag, 9. März 2018

Im Anschluß an den Bau des neuen Kindergartens im Ortszentrum, wurde die Georg Göbel GmbH von der Gemeinde Unterpleichfeld auch mit den Rohbauarbeiten für das benachbarte Feuerwehrgerätehaus mit Kulturzentrum beauftragt.

Start der Bauarbeiten war mit dem offiziellen Spatenstich am 2. März, geplante Bauzeit ist bis Dezember 2018.

Sehen Sie dazu auch den Artikel in der Mainpost zum Spatenstich unter:

https://www.mainpost.de/regional/wuerzburg/Feuerwehren-Musikvereine-Kunst-und-Kulturzentren-Kindertagesstaetten;art736,9905444

zum 1. März 2018: Neu in der Firmengruppe – Panter Holzbau

Erstellt am: Montag, 29. Januar 2018

Erweiterung um schlüsselfertigen Holzbau

Die Firmengruppe Göbel übernimmt Panter Holzbau

Artikel in der Mainpost vom 27.1.2018 – Von Herbert Kriener

Zum Artikel:

Göbel und Panter Holzbau

Neu ab 1. Februar 2018!!

Erstellt am: Freitag, 26. Januar 2018

Schon gewußt? Die Firmengruppe Göbel bietet nun auch Maler-, Verputz- und Trockenbauarbeiten an.

Tannenbaumfest 2017 im Gramschatzer Wald

Erstellt am: Montag, 18. Dezember 2017

Am dritten Advent veranstalteten wir wieder unser beliebtes Tannenbaumfest im Gramschatzer Wald. Der Einladung zum traditionellen Tannenbaumschlagen bei Lagerfeuer, Glühwein, Adventsgebäck und deftigen fränkischen Schmankerln folgten knapp 400 große und kleine Gäste. Letztere freuten sich besonders über den Besuch von St. Nikolaus, der für jedes Kind eine süße Überraschung bereit hielt.

Neue Auszubildende bei der Firmengruppe Göbel

Erstellt am: Dienstag, 14. November 2017

Im Herbst 2017 starteten zehn junge Leute mit einer Ausbildung bei der Firmengruppe Göbel in ihr Berufsleben.

Bei einem gemeinsamen Aktionstag am 20. Oktober wurden sie von ihren Kollegen und Vorgesetzten offiziell willkommen geheißen.

Wir wünschen allen Auszubildenden einen guten Start in ein erfolgreiches Berufsleben und freuen uns auf eine gute und hoffentlich lange Zusammenarbeit.

Einweihung der neuen Luftbilddatenbank in Würzburg-Estenfeld

Erstellt am: Montag, 13. November 2017

Sportlich wird es in den Pausen bei der Luftbilddatenbank Dr. Carls GmbH wohl künftig zugehen.

Zur Einweihung ihres Neubaus in der Sieboldstraße in Estenfeld sponserten die Georg Göbel Hochbau GmbH und die Zimmerei Zorn + Reinhard einen Tischkicker, die ‚GÖBEL ARENA‘.

Neubau Luftbilddatenbank Dr. Carls GmbH in Würzburg-Estenfeld

Erstellt am: Donnerstag, 9. November 2017

Beim Neubau der Luftbilddatenbank Dr. Carls GmbH in der Sieboldstraße in Würzburg-Estenfeld, führte die Georg Göbel Hochbau die Rohbauarbeiten des Kellergeschoßes und die Arbeiten an den Außenanlagen durch.

Die Planung des Gebäudes lag bei den Architekten Landeck + Silbersack, Würzburg (http://architektengestalten.de/)

Mehr zur Luftbilddatenbank Dr. Carls erfahren Sie unter https://www.luftbilddatenbank.de

Ausflug der Bürobelegschaft nach Fulda

Erstellt am: Mittwoch, 18. Oktober 2017

Der diesjähriger Betriebsausflug führte das Göbel-Büroteam Anfang Oktober in die Barockstadt Fulda zu einem geführten Stadtrundgang mit Besichtigung des Doms und einem Kochkurs mit anschließendem gemeinsamen Abendessen.

Eine Wanderung auf die Wasserkuppe und so manch heißer Ritt auf dem Rhönbob rundeten die geselligen und unterhaltsamen 1 1/2 Tage ab.

Mauerinstandsetzungsarbeiten in der Fichtestraße in Würzburg

Erstellt am: Mittwoch, 30. August 2017

Bericht in der wob vom 30.8.2017

 

Ehrung langjähriger Mitarbeiter der Firmengruppe Göbel

Erstellt am: Donnerstag, 17. August 2017

Auf unserem traditionellen Sommerfest am 14. August wurden auch in diesem Jahr wieder langjährige Mitarbeiter der Firmengruppe Göbel geehrt.

Unser Bild zeigt die Jubilare mit dem Seniorchef Bernhard Göbel (oben links) sowie den beiden Juniorchefs Georg Göbel (oben rechts) und Jochen Göbel (unten 3. von links).

Wir bedanken uns bei allen für ihren langjährigen Einsatz und ihre Treue und freuen uns auf weitere gemeinsame erfolgreiche Jahre.

Impressionen von unserem diesjährigen Sommerfest im Gut Wöllrieder Hof

Erstellt am: Donnerstag, 17. August 2017

 

Bernhard Göbel feiert seinen 70. Geburtstag

Erstellt am: Montag, 14. August 2017

Die gesamte Belegschaft der Firmengruppe Göbel gratuliert sehr herzlich.

Wir wünschen unserem Seniorchef alles erdenklich Gute, Glück, Gesundheit und noch möglichst viele Jahre, die er uns in vielen Bereichen mit Rat und Erfahrung zur Seite stehen kann.

Sehen Sie dazu auch den Artikel in der heutigen Ausgabe der Main Post

Spatenstich für die neue Zweifachturnhalle in Würzburg-Versbach

Erstellt am: Montag, 24. Juli 2017

Endlich ist es soweit: auf dem Gelände hinter der Pleichachtalhalle in Versbach entsteht die neue Zweifachturnhalle des Sportbund Versbach.

Spatenstich war am 11. Juli (im Bild als 6. v.l. Geschäftsführer Jochen Göbel), mit den Erdarbeiten wir Ende Juli begonnen und Fertigstellung soll voraus. Ende 2018 sein.

Die Georg Göbel GmbH führt dabei die Roharbeiten aus.

Sehen Sie dazu auch den Artikel in der Mainpost vom 24. Juli 2017:

„Politik trifft Unternehmen“ Vorstellung der Baustelle der Umweltstation

Erstellt am: Donnerstag, 20. April 2017

„Politik trifft Unternehmen“ – unter diesem Motto besuchten der Bundestagsabgeordnete Paul Lehrieder mit seinen Kollegen aus dem Bayerischen Landtag, Manfred Ländner und Oliver Jörg, sowie dem Kürnacher Bürgermeister Thomas Eberth unsere Baustelle der neuen Umweltstation am Nigglweg, der ersten in Bayern, bei der ressourcenschonender Recyclingbeton verwendet wird.

In Ihrem Gespräch mit Jochen Göbel, Geschäftsführer der Georg Göbel Hochbau und Kraemer Betonsanierung GmbH, zeigten sich die Würzburger Abgeordneten nicht nur interessiert an der Baustelle sondern informierten sich auch eingehend über die derzeitige Situation der Baubranche allgemein. Angesprochen wurden u.a. die Problematik bei der Entsorgung von Aushub- und Abbruchmaterialien, die Preisentwicklung für Beschaffung und Entsorgung sowie der Mangel an Fachkräften und die sich immer schwieriger gestaltende Suche nach Auszubildenden.

Grundsteinlegung der neuen Umweltstation am Nigglweg in Würzburg

Erstellt am: Dienstag, 4. April 2017

Der Neubau mit elliptischen Grundrissabmessungen entsteht direkt hinter der alten Umweltstation. Durch das innovative Bau- und Energiekonzept, das u.a. die Verwendung von ressourcenschonendem Recycling-Beton sowie den Einbau einer Eisspeicherheizung vorsieht, ist das Gebäude bisher einzigartig in Bayern.

Am Dienstag, den 4. April 2017 wurde in Anwesenheit von Dr. Heinrich Bottermann, Generalsekretär der Deutschen Bundesstiftung Umwelt, Oberbürgermeister Christian Schuchardt, Bürgermeister Dr. Adolf Bauer, Umweltreferent Wolfgang Kleiner, der Leiterin der Umweltstation Anja Knieper und von Christian Strohalm (Stadtreiniger) der Grundstein für die neue Umweltstation am Nigglweg in Würzburg gelegt.

Die Georg Göbel Hochbau GmbH, die bei diesem Projekt die Betonbauarbeiten durchführen wird, wurde bei der Grundsteinlegung vertreten durch ihren Geschäftsführer Jochen Göbel und den zuständigen Bauleiter.

Sehen Sie dazu auch einen kurzen Filmbeitrag der Grundsteinlegung auf TV Mainfranken.

Spatenstich zum neuen Kindergarten in Unterpleichfeld

Erstellt am: Montag, 27. März 2017

Spatenstich zu einem unserer neuen Projekte am 23. März 2017 in Unterpleichfeld. Die Rohbauarbeiten des neuen Kindergartens werden durch die Georg Göbel Hochbau GmbH ausgeführt.

Tannenbaumfest 2016 im Gramschatzer Wald

Erstellt am: Dienstag, 13. Dezember 2016

Artikel: Tannenbaumfest 2016

Nachruf Rosa Göbel (1920 – 2016)

Erstellt am: Sonntag, 20. November 2016


In liebevoller Erinnerung gedenken wir Frau Rosa Göbel.

Frau Göbel wurde am 15. Juni 1920 geboren und wuchs mit ihren zwei Schwestern in Rimpar auf. Nach der Schule begann sie eine Ausbildung zur Apothekenhelferin und heiratete 1946 Georg Göbel. Bereits ein Jahr zuvor, 1945, hatten sie die Baufirma Göbel gegründet. Ihr Mann verstarb im Jahr 1999, das Unternehmen führen seitdem ihr Sohn Bernhard und die Enkel Georg und Jochen.

Ihrer Ehe entstammen drei Kinder: Bernhard Göbel, Claudia Hack und Isolde Pfost. Ihre Kinder schenkten ihr sechs Enkel und acht Urenkel.

Rosa Göbel konnte im August 2015 noch das 70-jährige Betriebsjubiläum miterleben und feiern. Tägliche Gartenarbeit, regelmäßige Kirchenbesuche und die Teilnahme an zahlreichen Feierlichkeiten in ihrer Großfamilie und Firma sprachen von Lebensfreude, auch in diesem hohen Alter.

Sie verstarb am 18. November 2016 im Alter von 96 Jahren.

Betriebsausflug nach Neckarsulm im September 2016

Erstellt am: Dienstag, 20. September 2016

Zu unserem zweiten Betriebsausflug zog es uns nach Neckarsulm und Umgebung.

Hier ging es zunächst in die Büroräume unserer Außenstelle und danach durftren wir einen Blick hinter die Kulissen des Audi Werks Neckarsulm werfen.

Das Abendprogramm wurde mit einem deftigen Rittermahl, Bespaßung und kleinen Spielchen durch den Gaukler Florian sowie einem echten Ritterschlag zu einer richtig schönen Erinnerung.

Nach einer gemeinsamen Bootsfahrt auf dem Neckar am Samstagvormittg beendeten den Betriebsausflug nach einer Stadtführung durch Heilbronn.

Das durchwegs positive Feedback unserer Kolleginnen und Kollegen lässt uns auf einen gelungenen Betriebsausflug zurückblicken und freuen uns schon auf den nächsten.

Sommerfest 13.08.2016

Erstellt am: Dienstag, 16. August 2016

Firmenlauf in Würzburg am 29.06.2016

Erstellt am: Montag, 4. Juli 2016

WIR WAREN DABEI!!

Sowohl blutige Lauf-Anfänger als auch Lauf-Profis unserer Firmengruppe haben sich am Mittwoch, den 29.06.2016 dem Firmenlauf in Würzburg gestellt.
Ein jeder hat die 7,4 km wohlauf geschafft und ist hoch motiviert, nächstes Jahr auch wieder an den Start zu gehen.

Zeitungsartikel – Flüchtlinge als Auszubildende gefragt

Erstellt am: Montag, 22. Februar 2016

Zeitungsartikel: 2016.02_Flüchtlinge als Auszubildende gefragt

Afganischer Flüchtling als Auszubildender eingestellt

Erstellt am: Dienstag, 8. Dezember 2015

Ein Würzburger Bauunternehmen hat einen afghanischen Flüchtling als Azubi eingestellt

„Meine Arbeit ist für mich alles“

„Für uns ist es eine Art Pilotprojekt“, sagt Heike Kulhavy. Die Wirtschaftsingenieurin beim Bauunternehmen Georg Göbel, einem Unternehmen der Firmengruppe Göbel, blickt zu Farhat Nuri. Der 21-jährige Afghane, der aus seiner Heimat fliehen musste und seit zweieinhalb Jahren in Deutschland lebt, hat am 1. September eine Ausbildung zum Maurer bei dem Würzburger Unternehmen begonnen – und ist „mit vollem Engagement dabei“, sagt Kulhavy.

Das sei nicht selbstverständlich, erläutern sie und ihr Ehemann, Inhaber und Geschäftsführer Jochen Göbel. Gute Auszubildende zu finden, die die Lehre am Ende erfolgreich abschließen, sei in Deutschland heutzutage schwierig. Von dem ein oder anderen Azubi habe man sich in der Vergangenheit schon trennen müssen, da der Wille, den Beruf tatsächlich zu erlernen, in der Lehrzeit nicht erkennbar war. Umso mehr freut man sich bei dem mittelständischen Bauunternehmen nun über Nuris Einsatz.

Der junge Flüchtling aus Afghanistan will Maurer werden. Dass er dafür wegen der fremden Sprache mehr als einheimische Auszubildende büffeln muss, schreckt ihn nicht. Er ist froh über die Chance, die sich ihm bietet. Nach Deutschland kam Nuri nach eigener Aussage, weil er in seinem Heimatland Afghanistan nicht länger sicher war. Da er gut Englisch spricht, hatte sich der junge Mann aus Kandahar im Süden Afghanistans vor etwa drei Jahren um eine Stelle als Übersetzer bei den Amerikanern beworben.

Flucht nach Europa

Als die Taliban davon Wind bekamen legten die Islamisten ihm in einem Brief nahe, von seinem Vorhaben abzulassen. Als sein Vater das Schriftstück zur Polizei brachte, verschlimmerte das die Lage zusätzlich. Nuri wurde mit dem Tod bedroht. Ein halbes Jahr versteckte er sich zu Hause. Dann floh er nach Indien und be-stieg ein Flugzeug nach Deutschland, wo er Asyl beantragte.

Nach Zwischenstationen in Aufnahmeeinrichtungen in München und Aub wohnt Nuri inzwischen in der Gemeinschaftsunterkunft für Asylbewerber in der Veitshöchheimer Straße in Würzburg. Als sein Asylantrag vor einem halben Jahr abgelehnt wurde, hat er Widerspruch eingelegt, und wartet nun auf den Gerichtstermin. Wann der sein wird, ist ungewiss. Seine Ausbildung lenke ihn von der Grübelei über seine Situation ab, sagt Nuri. „Meine Arbeit ist für mich alles“.

Dass er es bis zum Maurerazubi geschafft hat, ist auch das Verdienst der Stadt Würzburg. Sie hat zum 1. Oktober 2015 das Programm BAF+X gestartet, an dem der Afghane teilnimmt. Von der Caritas war er vor zwei Jahren zunächst auf das Programm BAF für berufsschulpflichtige Asylbewerber und Flüchtlinge aufmerksam gemacht worden: Ein Jahr lang lernte er Deutsch an der Franz-Oberthür-Schule und besuchte im Anschluss das Berufsintegrationsjahr (BIJ), das mit der Handwerkskammer Service GmbH durchgeführt wird. Daran schloss sich nun weiterführend BAF+X an. Im BIJ absolvierte Nuri auf eigene Initiative hin ein einwöchiges Praktikum beim Bauunternehmen Georg Göbel. Im Praktikum werde unter anderem auf Pünktlichkeit, Sauberkeit der Berufskleidung und Verständnisfähigkeit gachtet, sagt Jochen Göbel. Polier Hermann Stürmer ergänzt: „Man merkt nach drei bis vier Tagen, ob einer wirklich will, oder nicht.“ Nuri wollte, und die Firma entschied sich für ihn als Lehrling.

Die einzigen Bedenken, die man im Vorfeld gehabt habe, hätten der Bürokratie gegolten, erklärt Kulhavy. „Das könnten wir als Mittelständler nicht leisten“, sagt die Wirtschaftsingenieurin mit Blick auf das weite Feld der Gesetzgebung zum Thema Asylbewerber. Die Bedenken haben sich jedoch in Luft aufgelöst.

Coach unterstützt

Denn mit dem Programm BAF+X wurde Nuri und der Baufirma ein Vermittlungs-Coach zur Seite gestellt. Die mit BAF+X von der Stadt Würzburg neu geschaffene 50-Prozent-Stelle bekleidet Barbara Hoffstadt von der Handwerkskammer Service GmbH, einem Tochterunternehmen der Handwerkskammer, das Dienstleistungen rund um Ausbildung und Beruf anbietet. Sie betreut in der Stadt die Absolventen des BIJ. Hoffstadt freut sich, dass das Bauunternehmen Göbel Nuri eine Chance gab. Das sei nicht selbstverständlich.

Als Vermittlungs-Coach kümmert sich Hoffstadt nicht nur um den bürokratischen Teil von Nuris Ausbildung. Sie unterstützt auch bei den „tausend Kleinigkeiten“, die der Afghane im Zuge der Ausbildung bewältigen muss. So organisiert sie zum Beispiel Fahrkarten oder Bettwäsche für den Blockschulunterricht für Maurer in Nürnberg. Sie hilft Nuri also „das ganze deutsche System zu bewältigen“.

Bei einem einheimischen Azubi würden in der Regel die Eltern unterstützen, meint Hoffstadt. Aus ihrer Erfahrung heraus gibt Kulhavy jedoch zu bedenken: „Die Familie fängt viel nicht mehr auf.“ Der Wirtschaftsingenieurin ist es wichtig zu betonen, dass Nuri keinem einheimischen Bewerber den Platz weggenommen hat. Mit drei weiteren jungen Männern hat er bei Göbel-Bau seine Ausbildung begonnen. Andere geeignete Bewerber gab es nicht.

Man könne Nuri wie jeden anderen Lehrling einteilen, erzählt Bauleiter Christian Schömig. Dabei hilft nicht nur, dass der afghanische Azubi sich nach den Blockschuleinheiten pünktlich zurückmeldet, sondern auch, dass er mittlerweile sehr gut Deutsch spricht. Am Anfang war die Sache mit der deutschen Sprache „sehr schwierig, ehrlich“, sagt Nuri. Das habe jedoch nicht alleine daran gelegen, dass er Deutsch erst lernen musste. Mit den fränkischen Dialektformen sei selbst die Verständigung zwischen einheimischen Arbeitern aus verschiedenen Dörfern mitunter schwierig, sagt Polier Stürmer und schmunzelt.

Dass Nuri Afghane ist, macht für ihn keinen Unterschied: „Bei uns auf der Baustelle geht es nach der Arbeit, die geleistet wird“ und „in welche Richtung du die Gebete richtest, ist außen vor, das hat mit der Baustelle nichts zu tun“. Mit Nuris Arbeit ist Stürmer zufrieden. Nur daran, dass die Schuhe am Montag sauber sein müssen, müsse er den neuen Auszubildenden gelegentlich noch erinnern, sagt er mit einem Augenzwinkern. Das sei aber bei einheimischen Azubis oft nicht anders.

Kein Mehraufwand

Beim Bauunternehmen Georg Göbel hofft man, dass sich das Pilotprojekt im Betrieb zum Selbstläufer entwickelt: „Das positive Beispiel öffnet für uns jetzt den Weg“, sagt Kulhavy. „Wenn es weiter so gut läuft, dann werden wir auch im nächsten Jahr wieder einen Flüchtling einstellen.“ Sie und ihr Mann könnten das anderen Betrieben durchaus empfehlen. Zusätzlicher Aufwand bestehe nicht – auch dank der Arbeit von Vermittlungs-Coach Hoffstadt.

Und Nuri? Wenn der junge Mann, der in der Berufsschule Einser und Zweier schreibt, seine Chance weiterhin gut nutzt und seine Ausbildung erfolgreich abschließt, hat er bei dem Würzburger Bauunternehmen gute Zukunftschancen. Denn dort bildet man für den eigenen Betrieb aus – und sieht die Zuwanderung als Chance, um an gute Fachkräfte zu kommen. Denn die sind oft Mangelware.

Firmengruppe Göbel spendet 3500 Euro für Kindergarten Heilig Geist

Erstellt am: Mittwoch, 30. September 2015

Allen Grund zur Freude hatte der Kindergarten Heilig Geist in der Dürrbachau. Um die pädagogische Arbeit der Caritas-Einrichtung in direkter Nachbarschaft zur Gemeinschaftsunterkunft für Asylbewerber zu unterstützen, hat das Würzburger Bauunternehmen Göbel 3500 Euro gespendet.

„Ich musste ein paar Tränen verdrücken, so glücklich war ich, als ich von der Spende erfahren habe“, sagte Katja Romberg, Leiterin der Kita, und bedankte sich herzlich bei Bernhard Göbel und seinen beiden Söhnen Jochen und Georg. Viele der Kindergartenkinder leben mit ihren Familien, nur wenige hundert Meter entfernt, in der Gemeinschaftsunterkunft für Asylbewerber. Das stellt das Team um Katja Romberg vor große pädagogische Herausforderungen, denn sprachliche Barrieren, Traumata der Flüchtlingskinder aber auch die hohe Fluktuation seien im Alltag ein großes Problem. „Manche Kinder sind nur vier Wochen bei uns und dann plötzlich wieder weg“, berichtet sie. Die Spende wolle man gezielt für die pädagogische Arbeit einsetzen, beispielsweise für Sprachprojekte. „Wir freuen uns sehr, dass wir den Kindern etwas Gutes tun können“, sagte die Familie Göbel bei der Spendenübergabe im Kindergarten mit dem Caritasvorsitzenden Domkapitular Clemens Bieber.

(c) Julia Eyrisch

 

70-jähriges Firmenjubiläum: DANKE an unsere Mitarbeiter

Erstellt am: Dienstag, 18. August 2015

Das 70. Firmenjubiläum ist eine gute Gelegenheit, zurückzublicken und auf das erreichte stolz zu sein.

 

Wir danken an dieser Stelle ganz besonders allen Mitarbeitern, die sich jeden Tag aufs Neue für die Firma einsetzen. Ohne Ihren unermüdlichen Einsatz hätten wir diesen nachhaltigen Erfolg nicht geschafft!

Wir ergänzen uns mit den Erfahrungen der älteren Mitarbeiter. Sie beherrschen ihr Handwerk und kennen die Abläufe. Der frische Wind der jüngeren Mitarbeiter lässt uns alteingesessene Strukturen neu überdenken und wir betrachten die Dinge von einer anderen Perspektive.

Mit diesem Miteinander der Generationen können wir mit Stolz und Zuversicht in die Zukunft blicken. Wir sind froh, einen jeden unserer Mitarbeiter in unserem Team zu haben und freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit.

Artikel: 70 Jahre Göbel Bau Wirtschaft, 09.11.2015

Ein HERZ für Kinder

Erstellt am: Donnerstag, 30. Oktober 2014

Wir bauen nicht nur für die Zukunft, wir bauen auch auf die zukünftigen Generationen.

Die Firma Göbel ist dem Aufruf des Kindergartens Kronungen vom 13. Oktober 2014 gefolgt und hat ein Fahrzeug gespendet.

In dem Kindergarten Kronungen werden zwei Vorschulkinder unseres Projektleiters Herrn Stepanik bereits seit 3 Jahren betreut.

Die Fahrzeuge wurden pünktlich zum Frühlingsanfang an den Kindergarten ausgeliefert und sind seitdem stets im Mittelpunkt des Geschehens auf dem Kindergartenhof.

Insgesamt wurden 4 Fahrzeuge im Wert von knapp 2.000€ gespendet.

Wie das Bild im Anhang zeigt, haben sich die Kinder darüber riesig gefreut.

Mit dem Gruppenbild haben die Kinder uns auch eine Freude gemacht und uns gezeigt, das wir die Spende gut investiert haben.

Grünes Licht für Bauschutt-Recycling-Betrieb

Erstellt am: Donnerstag, 4. September 2014

Hier geht‘s zum Artikel: Bauschutt-Recycling-Betrieb